Vom richtigen Umgang mit edlem Wein

Die Festtage stehen vor der Tür. Da darf es nicht nur auf dem Teller, sondern auch im Glas etwas Besonderes geben. Was aber gilt es zu beachten, damit die Festtage auch in Sachen Wein zum vollen Genuss werden?

Gesucht: Der passende Wein zum Weihnachts-Menü.
Bildlegende: Gesucht: Der passende Wein zum Weihnachts-Menü. Colourbox

Wenn wie bei einem festlichen Essen mehrere Gänge serviert werden, kredenzt man auch mehrere Weine. Im Idealfall schenkt man zu jedem Gang einen passenden Wein aus. Dabei gilt die Regel, dass jüngere vor gereifteren, leichte vor gehaltvolleren Weinen serviert werden.

Zudem sollten weisse vor roten Weinen und trockene vor halbtrockenen oder süssen Weinen gereicht werden. Doch bekanntlich gilt auch: keine Regel ohne Ausnahme! Wichtiger als die Einhaltung dieser Regeln ist, dass die Weine wirklich gut mit dem Essen harmonieren!

Und noch etwas: Wenn gereifte Weine serviert werden, empfiehlt es sich falls vorhanden jeweils eine Ersatzflasche bereitstehen zu haben, denn leider kommt es immer wieder vor, dass ein Wein Korkgeschmack hat und ungeniessbar ist.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Rudolf Trefzer