Zum Inhalt springen

Arena Abstimmungs-Arena «Altersvorsorge 2020»

Am 24. September stimmen wir über die «Altersvorsorge 2020» ab. Sie betrifft uns alle: Frauen sollen bis 65 arbeiten, die Pensionskassen saniert werden und die Renten stabil bleiben. Ist die Reform dringend nötig und ein wichtiger Kompromiss – oder handelt es sich um eine gefährliche «Scheinreform»?

Leute auf Sitzbank
Legende: SRF

Hier erhalten Sie die Gelegenheit, die Themen der Sendung mit anderen Zuschauerinnen und Zuschauern zu vertiefen.

Wir bitten die Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer, sich an die Regeln zu halten und themenorientierte Beiträge zu verfassen. Meinungseinträge, welche gegen die Regeln verstossen und keinen Bezug zur aktuellen Arena aufweisen, werden nicht publiziert. Dies gilt ebenfalls für Einträge, welche identisch mit bereits bestehenden Beiträgen sind. Inhalte mit Links auf externe Websites werden nicht aufgeschaltet.

Das Forum ist bis Samstag 18:00 Uhr geöffnet und moderiert. Das heisst: Die Beiträge werden nicht automatisch veröffentlicht, sondern einzeln freigeschaltet. Dies geschieht mehrmals täglich in regelmässigen Abständen. Daher kann es aber vorkommen, dass ein Beitrag mit einer gewissen Verzögerung aufgeschaltet wird. Wir bitten Sie um Verständnis.

121 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Serena Gnabry (SerenaG)
    Der Linke Rand meinte wieder Eberle und seine Partei lügen. Und um die Polemik anzuheizen kommt wieder der absurde Quevergleich zu Trump. Wie immer belügen einem die Linken. Wengistens ein paar Linke machen da nicht mit und stimmen auch Nein. Nein zu dieser Mogelpackung
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Serena Gnabry (SerenaG)
    Nein zu dieser Unverteilungspolitik, wo wieder nur die Linken Taschen im Verwaltungsapparat füllen. Es bringt nichts, nur neue Schulden und Ungleichbehandlung weil NUR Neurentner 70.-- erhalten sollen. Ich stimme Nein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von László Schink (Schink)
    Ganz klar nein. Nur 70 Franken mehr. Nur für Neurentner. Noch mehr Langzeitarbeitslose, wo heute schon viele Arbeitnehmer ab 50 nicht mehr vermittelbar sind auf dem Arbeitsmarkt, ergo wir auch wieder viel mehr arbeitslose Frauen haben, wenn deren Rentenalter auch noch erhöht werden soll. Ein Witz, wenn die 70 Franken mehr wieder durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer finanziert wird, anstatt endlich mal in der Entwicklungs- und Asylindustrie zu sparen!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen