Zum Inhalt springen

Arena Aus der Traum vom Haus?

Der Kauf von Wohneigentum soll erschwert werden. Der Bundesrat möchte, dass man für den Hauskauf kein Geld mehr aus dem obligatorischen Teil der Pensionskasse nehmen darf. Die Banken wiederum verschärfen die Regeln für Hypotheken. Ist damit der Traum vom eigenen Haus für viele gestorben?

Einfamilienhäuser im Bau
Legende: . Keystone

87 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von B. Heim, Pfaffnau
    Warum wollen die Linken all unser Geld. In der 2. Säule liegt UNSER angespartes Geld. Und für Wohneigentum zb. ist es eine gute Anlage fürs Alter und dies wollen die Linken uns wegnehmen? Sie nehmen uns ja schon aus bei den Steuergelder (Die benutzen sie dann für die eigene Bereicherung und finanzieren von Initiativen die sie dann nicht mal gewinnen wollen, gell S.P :))) Für Spesen etc. Und nun soll unser erspartes BVG-Geld uns auch noch weggenommen werden für Linke Zwecke. Pfui Badran, GP, SP
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Nay Alfons, Rhäzüns GR
    Ein Haus oder eine Wohnung ist auch Kapital. Bezüger von EL haben in der Regel wenig Geld, also auch keine Immobilien und wer ein Haus oder eine Wohnung in den jungen Jahren erworben hat, hat auch sparen müssen. Derjenigen wo nicht gespart hat und jedes Jahr seine Ferien genoss und das ganze Geld fortwährend verpufft hat, so einer bekommt in der Regel EL. Müssen wir zuerst die Immobilie verkaufen und das dafür erhaltene Geld zuerst aufbrauchen, damit wir EL beziehen können? A. Nay
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von alexandra weber, 6300
    Mit riesen Schritten dem Zentralismus entgegen und unsere Berner Gummibärchen glauben tatsächlich, das Schweizer-Volk schläft weiter. Ueber diese gesparten Gelder bestimmt Jedermann und Frau selber - der Bund muss aufhören mit der Verschwendung unserer Vermögen an kriminelle Diktatoren die mit unseren Geldern Waffen kaufen. Der Bund verschleudert unsere Gelder - NICHTS wird kontrolliert. Dem Bund geht das Geld aus und dem Volk das Vertrauen und die Geduld. Alexandra Weber
    Ablehnen den Kommentar ablehnen