Deutsche und französische Romantik

Charles Gounods Sinfonien werden nur wenig beachtet und selten gespielt. Zwei hat er komponiert, eine dritte ist Fragment geblieben und jetzt zum ersten Mal auf CD zu hören.

Demgegenüber sind die Klaviertrios von Johannes Brahms nach wie vor äusserst beliebt bei Interpretierenden und Publikum. Die interessante erste Fassung seines H-Dur Trios schafft es jedoch auch fast nie in ein Konzertprogramm.

Charles Gounod: Sinfonie C-Dur, Nr. 3 (2-sätziges Fragment, Ersteinspielung)
Charles Gounod: Sinfonie D-Dur, Nr. 1

Orchestra della Svizzera Italiana, Oleg Caetani

Johannes Brahms: Klaviertrio H-Dur, Nr. 1, op. 8 (Erste Fassung von 1854)

Oliver Schnyder Trio
Oliver Schnyder, Klavier
Andreas Janke, Violine
Benjamin Nyffenegger, Violoncello

Redaktion: Moritz Weber