Zunehmend erste Wahl für Solisten: Sinfonieorchester St. Gallen

Die Entwicklung vom Provinzorchester zum anerkannten Spitzenorchester ist ein langwieriger Prozess. Auf richtigem Weg scheinen diesbezüglich seit einigen Jahren die Musikerinnen und Musiker des Sinfonieorchesters St. Gallen zu sein.

Unter ihrem aktuellen Chefdirigenten Otto Tausk hat sich die musikalische Qualität hörbar verbessert, was auch international nicht unbeachtet geblieben ist. Die St. Galler präsentieren sich auf der aktuellen CD der niederländischen Geigerin Rosanne Philippens als Top-Begleitorchester.

Sergej Prokofiev
Violinkonzert Nr. 2 g-Moll op. 63
Rosanne Philippens, Violine
Sinfonieorchester St. Gallen
Ltg: Otto Tausk

Francis Poulenc
Les biches. Ballettsuite
Orchestre de la Suisse Romande
Ltg: Kazuki Yamada

Pierre Sancan
Sonatine für Flöte und Klavier
Sofia De Salis, Flöte
Elina Kachalova, Klavier

Leos Janácek
Auf verwachsenem Pfade
Tomas Dratva, Klavier

Alphons Diepenbrock
Hymne an die Nacht
Hans Christoph Begemann, Bariton
Sinfonieorchester St. Gallen
Ltg: Otto Tausk

Sergej Prokofiev
Klaviersonate op. 29bis
2. Andante
Fassung für Orchester
Sinfonieorchester St. Gallen
Ltg: Otto Tausk

Redaktion: Valerio Benz