Grüter&Bürgin laden ein: Audiomolekül

Grüter&Bürgin mixen jeden Samstag das Neuste aus der Welt der Elektronika – ausser sie räumen ihren Platz für ausgewählte Gäste.

Audiomolekül

Diese Woche für einen Herrn, der seine Musik live spielt und nicht – wie das DJs in der Regel tun – Musik von anderen auflegt. Daniel Walther heisst er, dürfte einigen von euch bekannt unter seinem Alias Audiomolekül, und macht schon ziemlich lange Musik. «Meine musikalische Karriere startete als kleiner Junge in der Knabenmusik der Stadt Bern. Angefangen als Tambour, wechselte ich dann auf das Schlagzeug und lernte zusätzlich etliche Perkussions-Instrumente zu spielen.» Später spielte Walther in Bands, stellte aber bald fest, dass sich sein Alltag schlecht mit Bandproben und Konzerttouren vereinbaren liess. Anstatt aber den Beruf (oder die Musikkarriere) an den Nagel zu hängen, beschloss er, eine One Man Band in Form eines elektronischen Liveacts zu gründen. «Seither produziere ich unter dem Namen Audiomolekül meine eigenen Tracks und kann doch schon auf den einen oder anderen Release zurückblicken.»

Seinen melodiösen Techno würde er selber als Fabeltier beschreiben. «In den Tracks Fledermaus, Pensive Elefant und Bluna (meine geliebte Katze) kommen ja schon einige Tiere vor. Ausserdem mag ich Fabeln und Fantasie.»

Tracklist Audiomolekül (00 – 01 Uhr)

Koen Schepens - Your wakeup call (Audiomolekül Remix
Audiomolekül - Bluna (Ariose Remix

Audiomolekül - Fledermaus (Original Mix)
Audiomolekül - Pensive Elephant (Original Mix)
Audiomolekül - Elysium (Original Mix)
Audiomolekül feat. Beatpunx - Radiate (Original Mix)
Audiomolekül - Eavesdrop (Original Mix)
Audiomolekül - Bluna (Original Mix)
Audiomolekül - Blue Box (Unreleased)
Audiomolekül - Yuna (Original Mix)

Gespielte Musik