Tauwetter hinterm Eisernen Vorhang - Vladimir Jurowski

Er ist einer, der die Stalin-Diktatur erlebt hat, aber auch das Tauwetter in der Sowjetunion. Der Komponist Vladimir Jurowski besucht 1956 in Moskau eine Ausstellung mit Bildern, die kurz vorher noch verboten waren.

Über der ewigen Ruhe von Isaak Iljitsch Lewitan (1894).
Bildlegende: Über der ewigen Ruhe von Isaak Iljitsch Lewitan (1894). wikimedia

Er ist fasziniert und beeindruckt. Noch während er sich in die nie gezeigten Malereien vertieft, beschliesst er: da muss ich Musik daraus machen. Sieben Werke pikt er heraus und «malt» seine Sinfonischen Bilder. Russische Maler nennt er schlicht die Komposition.

Vladimir Jurowski: Russische Maler. Sinfonische Bilder für Orchester
Norrköping Symphony Orchestra
Michail Jurowski, Leitung

Nino Rota: Sinfonie Nr. 1 G-Dur
Norrköping Symphony Orchestra
Ole Kristian Ruud, Leitung

Redaktion: Nikolaus Broda