Craig Campbell an der Country Night Gstaad 2012

Schweizer Country-Pop, Londoner Tex-Mex und Geschliffenes aus Nashville: Die Country Night Gstaad 2012 bot einen Stilmix für jeden Geschmack. Craig Campbell bediente mit seinem Konzert vor allem die Liebhaber der traditionellen Country-Sounds. Country Special bringt seinen Auftritt in voller Länge.

Craig Campbell
Bildlegende: Craig Campbell craigcampbell.tv

Craig Campbell wuchs in Georgia mit Gospelmusik auf. Als Teenager zog er sich den frischen Wind von Neo-Traditionalisten wie Travis Tritt, Brooks & Dunn und Alan Jackson rein. Vor 10 Jahren zog er nach Nashville und verdiente sich seine Sporen in den Bands von Stars wie Tracy Byrd und Luke Bryan ab.

Auf seinem Debut-Album vor zwei Jahren und bei seiner Schweizer Live-Premiere im September zeigte Campbell die überzeugende Zwischenbilanz all dieser Erfahrungen. Und was kommt als Nächstes? Er sagt es im Interview mit Christoph Schwegler.

Das Gstaader Schlussbouquet 2012 die stimmgewaltige Martina McBride folgt im «Country Special» vom 30. Dezember.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann von dieser Sendung kein Podcast angeboten werden.

Gespielte Musik

Moderation: Christoph Schwegler, Redaktion: Geri Stocker