Der Bestatter ist zurück

Im kommenden Januar startet die dritte Staffel der SRF-Krimiserie «Der Bestatter». Neben dem Stammcast um Mike Müller und Barbara Terpoorten wird auch Carlos Leal wieder dabei sein. Regie führen Chris Niemeyer und Markus Welter.

Nach dem grossen Erfolg der zweiten Staffel geht «Der Bestatter» nun zum dritten Mal in und um Aarau für SRF auf Verbrecherjagd. Bei den sechs neuen Folgen führen wiederum Chris Niemeyer und Markus Welter Regie. Es gibt ein Wiedersehen mit Mike Müller (Luc Conrad), Barbara Terpoorten (Anna-Maria Giovanoli), Reto Stalder (Fabio Testi), Suly Röthlisberger (Erika Bürgisser) und Samuel Streiff (Reto Doerig). Neben Carlos Leal (Bundespolizist Pedro Lambert) ist auch Mathias Gnädinger wieder in einer Gastrolle zu sehen.

Luc Conrad spürt aussergewöhnlichen Todesfällen nach, sei es auf dem Golfplatz, auf dem Laufsteg oder am beschaulichen Hallwylersee. Er guckt hin, wo eigentlich keiner hingucken will – die Ermittlungen um einen toten Pfleger in der Seniorenresidenz fördern weit mehr zutage als bloss den Täter. Ein tödlicher Unfall im Kloster konfrontiert Luc, Anna-Maria, Doerig, Erika und Fabio mit ihrem eigenen Verhältnis zu Fragen der Ewigkeit, Spiritualität und Religion. Und als der Aargauer Kantonsarchäologe erschlagen in einem Conrad-Sarg auftaucht, gerät der Bestatter gar selbst in die Bredouille. Gefordert sind Anna-Maria und Luc auch privat: Wie bringen die zwei Beruf, Berufung und private Beziehung in eine harmonische Balance – eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit.

Und alles wird überschattet von der Tragödie um Semmelweis. Das Attentat auf den Gerichtsmediziner ist unaufgeklärt, die Suche nach dem Täter erschüttert Luc und seine «Familie» – und droht sie zu zerstören. Kann der Bestatter sie retten? Kann er sich selber retten?