Alpquark für Gschwellti

Nach einem langen und anstrengenden Tag auf der Alp muss die Zubereitung des Essens manchmal schnell gehen. «Gschwellti» sind ein ideales Abendessen und schmecken umso besser mit einem frischen Quark-Dip.

Video «Margrits Alpenküche: Quark-Dip» abspielen

Margrits Alpenküche: Quark-Dip

0:57 min, vom 24.6.2013

Zutaten

  • 150g Mager- oder Rahmquark
  • Radiesli
  • 1-2 Essiggurken, fein gehackt
  • Schnittlauch aus dem Garten, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • nach Belieben Knoblauch

Zubereitung

  • Quark in eine Schüssel geben
  • Radiesli, Schnittlauch und Essiggurken fein hacken, beigeben und umrühren
  • mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen

Margrits Tipp

Alpquark für Gschwellti

Bildlegende: Alpquark für Gschwellti SRF/Tina Sturzenegger

Sofern vorhanden, können fein gehackte Eier und Zwiebeln dazugegeben werden.