Osterbräuche im Tessin

In den meisten Landesteilen der Schweiz ist es der Osterhase, der am Ostersonntag die Eier bringt und im Garten versteckt. Sind die Eier gefunden, werden sie gerne «getütscht». Was machen unsere Kollegen aus der Südschweiz an Ostern?

Das «Eiertütschen» ist ein verbreiteter Osterbrauch in der Deutschschweiz. Wie halten es die Tessiner damit?
Bildlegende: Das «Eiertütschen» ist ein verbreiteter Osterbrauch in der Deutschschweiz. Wie halten es die Tessiner damit? Keystone

Spielen auch die Tessiner mit den «uova»? Oder haben sie andere besondere Sonnenstube-Traditionen? Fahren Sie mit «Gli altri» ins Tessin und erfahren Sie mehr über die Osterbräuche im Tessin.

Redaktion: Davide Gagliardi