Tauchen wie vor 150 Jahren

Thierry Goël hat eine besondere Leidenschaft. Der Informatiker erkundet die Schweizer Seen mit einem alten Taucheranzug. Die Skaphander genannte Kombination aus Leder und einem Kupferhelm ist für ihn noch längst kein Museumsstück.

Thierry Goël in seinem Taucheranzug
Bildlegende: Glücklich unter der Glocke: Thierry Goël fühlt sich in seinem alten Taucheranzug wohl. Thierry Goël

Lange hat Thierry Goël nach so einem Anzug gesucht, bis er in Russland fündig wurde. Sein Modell stammt aus den 50er-Jahren des 19. Jahrhunderts und macht das Tauchen zu einem echten Abenteuer. Eine Zeitreise inklusive.

Mit dem fünf Kilo schweren Anzug, je acht Kilo schweren Schuhen an den Füssen, einem 20 Kilo schweren Helm und noch weiteren Gewichten am Körper wagt sich Goël in die Tiefe. Alleine wäre er dabei verloren unter anderem, weil er ständig per Pumpe mit Druckluft versorgt werden muss.

Redaktion: Stéphane Gabioud