Fünfter Eintrag: Giorgio

Herr Thaler brachte uns den Giorgio vorbei, der – wie wir nun wissen – Fabio heisst.

Familie Büchi und Fabio Chindamo am Tisch im Wohnzimmer

Bildlegende: Heute ist Giorgio - er heisst eigentlich Fabio - bei uns angekommen. SRF/Oscar Alessio

Fabio ist ganz nett und ich habe volles Vertrauen in ihn. Wobei ich nicht weiss, ob es berechtigt ist. Gastfreundlich wie wir sind liessen wir ihn dann an unseren Tisch. Er revanchierte sich dann, als er bei uns im Haushalt half.

Jetzt ist er mit Bruno in dem Gasthaus. Ich darf leider nicht mit, da es meine Mutter verbietet. Darum werde ich vielleicht, wenn ich was finde, etwas lesen, bevor ich mich in die Federn werfe.