Beatrice Ito: Leben mit weniger Strom

Vor gut 30 Jahren reiste Beatrice Ito ein erstes Mal nach Japan, wo sie sich von Anfang an wohl fühlte. Nicht verwunderlich, dass sie mittlerweile seit 26 Jahren im Land der aufgehenden Sonne lebt.

In Japan angekommen hatte die Zürcherin damals nur eine Adresse, die sie von Bekannten vermittelt bekam. Was sie damals nicht wusste ist, dass an dieser Adresse ihr zukünftiger Mann lebte, mit dem sie eine mittlerweile erwachsene Tochter hat.

Seit der Atomkatastrophe von Fukushima infolge des verheerenden Tsunami, ist der Strom in Japan knapp, denn einige Atomreaktoren wurden abgestellt. Das hat Folgen, die auch im Alltag zu spüren sind. Die dadurch bedingten Veränderungen sind aber nicht nur schlecht.

Gespielte Musik

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Simone Meier Teuteberg