In Robert Forster schlagen zwei Herzen

Robert Forster ist in Zürich aufgewachsen und lebt seit 14 Jahren in Brasilien. Seine Mutter stammt aus Rio de Janeiro und hat ihm die brasilianische Kultur in die Wiege gelegt. Der 34-Jährige arbeitet heute im grössten Spitalkomplex von Sao Paulo als Assistenzarzt.

Die Brasilianer seien nicht so im WM-Fieber wie sonst, sagt der Schweiz-Brasilianer: «Die Bevölkerung hat einfach genug von der korrupten Regierung.» Trotzdem lässt sich Robert Forster die Festlaune nicht verderben. Schliesslich fiebert er doppelt mit: Sein Herz schlägt für die Schweiz und Brasilien.

Gespielte Musik

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Pascale Folke