Svenja Berger – für die Liebe nach Dänemark

Was bewegt einen Grossstadtmenschen dazu, in einen ländlichen Ort nach Dänemark zu ziehen? Die Liebe. Svenja Berger lebt seit einem Jahr bei ihrem Freund in Egtved in Ostjütland. Die offene und unkomplizierte Art der Skandinavier hat die 21-Jährige verzaubert.

Svenja Berger steht neben ihrem Pferd «Chili» in der Reithalle.
Bildlegende: Svenja Berger mit ihrer dänischen Stute «Chili». zVg

Svenja Berger lebt seit einem Jahr bei ihrem Freund in Egtved in Ostjütland. In der kleinen und verträumten Ortschaft ist zwar nicht viel los, trotzdem wird es der St. Gallerin kaum langweilig: «In der Freizeit reite ich auf meiner Stute «Chili». Sie hält mich auf Trab.» Sonst lernt die 21-Jährige eifrig für ihre Abschlussprüfung. Die angehende Verhaltenstherapeutin von Tieren, möchte in Egtved ihre eigene Praxis eröffnen: «Ich vermittle zwischen Tieren und Menschen. Meistens müssen sich die Menschen ändern, um die Tiere zu verstehen.»

Gespielte Musik

Moderation: Regula Sager, Redaktion: Pascale Folke