Am Morgen kalt, am Nachmittag warm

In den vergangenen Tagen erlebten wir wieder grosse Schwankungen der Tagestemperatur. Am Morgen war es teils eisig, und am Nachmittag gab es schon fast sommerliche Temperaturen. Die Temperaturschwankungen sind typisch für wolkenarme Frühlingstage.

Während der ganzen Woche erlebten wir sehr milde Nachmittage. Häufig stieg das Thermometer am Nachmittag bereits gegen 20 Grad. Wer im Wetterbericht nur mild hörte, war meist schlecht bedient. Am Morgen war es kalt, teilweise sanken die Tiefstwerte sogar unter den Gefrierpunkt. Typisch für die Jahreszeit! Am Mittwoch als es viele Wolken hatte, erreichten die Temperaturen am Nachmittag nur 14 Grad, dafür war es am Morgen verhältnismässig mild mit Werten zwischen 5 und 8 Grad.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF METEO