April 2015: Der Hochdruckmonat

Im Normalfall ist der April der Monat mit dem tiefsten Druck. In diesem Jahr war der April aber von langen Hochdruckphasen und teils Rekordwerten für den Monat April gekennzeichnet.

Am 7. April, dem Osterdienstag, wurde in Zürich-Fluntern der höchste April-Stationsdruck seit mehr als 55 Jahren gemessen. Früher wurden dort zum Teil noch höhere Druckwerte verzeichnet, damals stand die Station aber noch weiter unten am Zürichberg, und weil der Luftdruck stark von der Meereshöhe abhängig ist, können diese Werte nicht als echte Referenz hinzugezogen werden.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Christina Lang, Redaktion: SRF METEO