Der grosse Regen

In dieser Woche gab es von Mittwochabend bis Freitagmorgen riesige Regenmengen. Die Messwerte an den einzelnen Stationen bedeuteten zwar keine Rekorde, aber die betroffene Fläche war sehr gross. Entsprechend kam es zu grossen Abflussmengen.

Seit Wochen haben wir Regenwetter in der Schweiz. In dieser Woche erlebten wir von Mittwochabend bis Freitagmorgen einen neuen Höhepunkt. Im Tessin gab es über das ganze Ereignise gesehen bis 175 Millimeter Regen, und auch in der Surselva wurden stellenweise mehr als 100 Millimeter Niederschlag gemessen. Die einzelnen Messergebnisse bedeuten zwar keine absoluten Rekorde, weil aber einerseits eine sehr grosse Fläche betroffen war und anderseits die Böden bereits vor diesem Regenereignis durchnässt waren, kam es doch vielerorts zu kritischen Situationen.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: SRF METEO