Ein Hoch bedeutet nicht automatisch schönes Wetter

Auf jedem Barometer ist auf der Seite des hohen Luftdrucks eine Sonne aufgemalt. In dieser Woche war aber wieder einmal deutlich zu sehen, dass bei hohem Luftdruck nicht automatisch auch die Sonne scheint.

Das Barometer zuhause zeigt nur den Luftdruck an der Erdoberfläche an. Bei hohem Druck befinden wir uns zwar tatsächlich meist in einer Absinkbewegung der Luftmasse, und die Wolken lösen sich auf. Das muss aber nicht zwingend so sein. Am Rande eines Hochs können auch Störungen über uns hinwegziehen, ohne dass dies Auswirkungen auf das Bodendruckfeld hätte.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: SRF METEO