Niederschläge - aber nicht für alle!

In der vergangenen Woche gab es endlich wieder Niederschläge, allerdings konnten nicht alle Regionen profitieren. In Ascona blieb es ganz trocken, und auch sonst fielen im Tessin und in Südbünden nur sehr geringe Niederschlagsmengen.

Am vergangenen Wochenende gingen nördlich der Alpen endlich wieder grosse Niederschlagsmengen nieder. Vor allem im Westen, im Jura und dem nördlichen Alpenrand entlang gab es grosse Mengen. Dort konnte man froh sein, dass es zuvor lange trocken war, so dass Überschwemmungen ausblieben. In der westlichen, später nordwestlichen Strömung blieb es aber in weiten Teilen des Kantons Graubünden und des Tessins meist trocken. Dort geht die Trockenheit weiter, und im Tessin besteht an vielen Orten Waldbrandgefahr der Stufe 4, also gross.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: SRF METEO