Entstehung unbekannt: Henry Purcells «Dido und Aeneas»

So gut wie nichts ist sicher: Von «Dido und Aeneas» existiert keine Handschrift des Komponisten, keine Partitur, keine Orchesterstimmen. Lediglich aufgrund eines undatierten Librettos hat man die kurze Oper rekonstruiert.

Kaum eine andere Oper ist ungebrochen mit so viel Eifer aufgeführt worden wie das Drama der Karthager-Königin und ihrem tragischen Ende. Und das widerspiegelt sich auch bei den Aufnahmen: Jedes Ensembles, das in diesem Musikstil zuhause ist, jeder Dirigent, der sich an Oper erfreut, hat «Dido und Aeneas» eingespielt.

Es diskutieren Katharina Suske und René Perler, Gastgeberin ist Gabriela Kaegi.

(Wiederholung vom 15. Oktober 2007)

Autor/in: Gabriela Kaegi