W.A. Mozart: Hornkonzert Nr.3 Es-Dur, KV447

Mozart war mit hervorragenden Instrumentalisten befreundet, so auch mit dem höchst virtuosen Hornisten Joseph Leutgeb.

Mozart im Porträt.
Bildlegende: Klarinettenquintett A-Dur KV 581 «Stadler»: die Erfindung eines neuen Genres. Wikimedia / Barbara Krafft

Mozart und Leutgeb kannten sich seit ihrer Kindheit, und als Mozart 1781 nach Wien zog, traf er seinen alten Freund wieder, für den er gleich mehrere Hornkonzerte komponiert hat: «Wolfgang Amadé Mozart hat sich über Leitgeb, Esel, Ochs und Narr erbarmt zu Wien 27. Mai 1783.» Die Widmung in der Handschrift des ersten Hornkonzerts verrät einiges über den Umgangston zwischen den Freunden. 1787 entstand dann vermutlich das Hornkonzert Nr.3 Es-Dur. Alle insgesamt vier Konzerte von W.A. Mozart machen bis heute einen wichtigen Teil im Repertoire der Hornisten aus.

In der Diskothek stehen verschiedene Aufnahmen von Mozarts Hornkonzert Nr.3 Es-Dur zur Diskussion. Gäste von Eva Oertle sind der Hornist Ivo Gass und Musikredaktor Roland Fleig.

Erstausstrahlung: 09.02.15

Redaktion: Eva Oertle