Alain Godet

Autor

Alain Godet

Bildlegende: Alain Godet Autor SRF

*1951 in Zofingen. Seit 1984 beim Schweizer Fernsehen, zuerst als Live-Regisseur, ab 1990 dann als Dokumentarfilmer und Produzent von DOK-Serien. Seit 2014 ist er freischaffender Filmemacher. Seine Themen: Soziales, Musik, Kunst. Seine Haltung: «Das Gegenüber zuallererst verstehen, Widersprüche und Schattenaspekte zusammen mit diesem Du herauszuarbeiten.»

Studium: Lizentiat in Ethnologie über anarchische Stammesformen in Westafrika, Dissertation über die magische Potenz der Einbildungskraft. Forschungstätigkeit über Hexerei, Vampirismus und Rosenkreuzertum.
«Im Laufe der Jahre habe ich gelernt, den 'Macher' hintenan zu setzen und geduldig hinzuschauen, zu verstehen, aufzuzeigen. Und zu staunen. So manche Facetten meiner eigenen Persönlichkeit spiegeln sich in den Menschen, mit denen ich dokumentarisch gearbeitet habe. Involviert bin ich stets. Hinter all meinen Arbeiten steht eine Art Verliebtheit in die schicksalhaften Tatsächlichkeiten der Menschen, die den 'romancier du réel' evoziert und provoziert.»

Neuere Filme (Auswahl)

«Reporter»: Drei Knast-Tränen für Jerry (2014)
«DOK»: Narben der Gewalt – Basler Ultras und ihre Schlägerkarrieren (2012)
«DOK»: Der Triumph des Ananas-Königs (2012:)
«DOK»: Alpen-Monopoly in Andermatt (2011)
«DOK»: Todesschüsse in Basel – Eine Ausweisung und ihre Folgen (2010)
«DOK-Serie»: Ab auf die Alp! (fünfteilige Serie, 2010)
«DOK-Serie»: Notfall in Davos (fünfteilige Serie, 2009)
Chantal Michel – Körper als Inszenierung und Irritation (2008)