Zum Inhalt springen

Auswandern nach Australien «In der Schweiz würde ich zugrunde gehen»

Tausende von Schweizer verlassen ihre Heimat jedes Jahr. Sie wandern aus. Barbara Walker zog es ans andere Ende der Welt: nach Australien. Soweit kommen die wenigsten.

Ein Porträt von Barbara Walker.
Legende: Barbara Walker liebt das Leben in der Wildnis. SRF

Auf und davon – davon träumen viele. Weg aus der Schweiz. Irgendwohin, wo alles besser ist. 2016 haben über 30'000 Schweizer ihrer Heimat den Rücken gekehrt und sind zu sogenannten Auslandschweizern geworden. Davon gibt es insgesamt fast 800'000.

Faszination Australien

Barbara Walker träumte schon als 16-Jährige von einem Neuanfang. «Wenn du nichts riskierst, dann hast du später auch nichts zu erzählen», sagte sie sich. Und sie wusste auch, wohin es gehen sollte: nach Australien. Die Wildheit der dortigen Natur habe sie schon immer fasziniert.

«Ich hatte diverse Australier in meinem Freundeskreis», erinnert sie sich. Deren lockere Art habe ihr gefallen. Wenn die jeweils Fotos aus ihren Ferien in der Heimat mitbrachten, sog sie mit grossen Augen alles auf. Und wenn es Fernsehbeiträge über Down Under gegeben habe, dann brachte man sie gar nicht mehr weg vom Sofa.

Frei wie ein Vogel

Als Barbara Walker sich mit 40 in einen australischen Cowboy verliebte, musste sie nicht lange überlegen: Sie wanderte aus. Seither lebt sie im Outback. Also mitten in der Natur. In einem Busch-Camp, das in der Regenzeit monatelang von der Aussenwelt abgeschnitten ist.

«Stadtmenschen finden vielleicht, mein Leben sei nicht normal», sagt Walker, «ich finde es normal, ich finde es nicht normal, wie die leben.» In Australiens unendlicher Weite sei sie frei wie ein Vogel. Das Gefühl der Enge, das sie in der Schweiz geplagt habe, sei weg.

Legende: Video Barbara Walker spricht über Stadtmenschen abspielen. Laufzeit 0:31 Minuten.
Aus DOK vom 03.11.2017.

Das beliebteste Auswanderungsland

Seit ihr Mann gestorben ist, lebt Barbara Walker alleine in der Wildnis. Zurück in die Schweiz – undenkbar. «Das ist meine Heimat», sagt sie, «in der Schweiz würde ich zugrunde gehen.» Gleichzeitig räumt sie ein, dass sie natürlich ein entbehrungsreiches Leben führe.

Legende: Video «Ich bin zu alt für die Liebe» abspielen. Laufzeit 1:54 Minuten.
Aus DOK vom 03.11.2017.

Walkers neue Heimat ist für viele Schweizer eine Traumdestination. Das mit Abstand beliebteste Auswanderungsland der Schweizer ist indes Frankreich. 2016 wanderten 4606 Schweizer dorthin aus. An zweiter Stelle folgt Deutschland mit 3012 Schweizer Auswanderern.

Das heisst: Die meisten Menschen, die der Schweiz den Rücken kehren, kommen gar nicht so weit wie man vielleicht denken könnte. Sie bleiben sozusagen in der Nachbarschaft.

Zum Autor

Ein Porträt von Simon Christen.
Legende: SRF

Simon Christen ist seit 2011 Redaktor bei «DOK» und «Reporter». Seine Filme widmen sich gesellschaftlichen und politischen Themen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.