Altersvorsorge: Berset bleibt bei Gesamtreform

  • Mittwoch, 20. November 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 20. November 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 20. November 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrat Alain Brset an der Mmedienkonferenz zur Reform der Altersvorsorge.

    Altersvorsorge: Berset bleibt bei Gesamtreform

    Die AHV soll bis 2030 mit zwei zusätzlichen Mehrwertsteuer-Prozenten gesichert werden. Und auch der Gesamtbundesrat fordert: Das Rentenalter für Frauen soll auf 65 Jahre steigen, der Umwandlungssatz bei Pensionskassen sinken.

    Géraldine Eicher und Dominik Meier

  • Martin Dummermuth, Direktor im Bundesamt für Justiz, rechts, und Bundesrätin Simonetta Sommaruga an der Medienkonferenz zur SVP-Durchsetzungsinitiative.

    SVP-Durchsetzungsinitiative teilweise ungültig

    Die Durchsetzungsinitiative verstösst zum Teil gegen zwingendes Völkerrecht, stellt der Bundesrat fest. Sie gebe vor, wie das Rückschaffungsverbot anzuwenden sei. Das zwingende Völkerrecht sehe aber noch weitere Fälle vor.

    Darum soll das Parlament die Initiative teilweise für ungültig erklären und dem Volk ohne diesen Passus vorlegen.

    Philipp Burkhardt

  • Michael Ambühl.

    Ein Verhandlungsprofi blickt nach Genf

    In Genf verhandeln die USA, China, Russland, Frankreich, Grossbritannien, Deutschland und Iran erneut über das iranische Atomprogramm und die deswegen verhängten Sanktionen.

    Michael Ambühl, der ehemalige Staatssekretär der Schweiz, leitete 2007/2008 einen Vermittlungsversuch in diesem Atomstreit. Ein Gespräch.

    Roman Fillinger

  • Ende August 2013 suchen Flüchtlinge Schutz beim Flughafen von Bangui, der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik.

    Angst vor Genozid in der Zentralafrikanische Republik

    Im März putschte sich das Rebellenbündnis Seleka in der Zentralafrikanischen Republik an die Macht. Seither kommt es immer wieder zu blutigen Übergriffen von Milizen.

    Präsident Djotodia kann die Lage nicht beruhigen, obwohl 3500 Mann von den Friedentruppen der Afrikanischen Union im Land stationiert sind. Das Welternährungsprogramm warnt zudem vor einer Hungersnot.

    Patrik Wülser

  • Eine Notfallübung beim AKW Leibstadt, am 19. November.

    Was tun bei einer Atomkatastrophe?

    Was, wenn in der Schweiz ein Unglück wie in Fukushima passiert? Könnte im schlimmsten Fall eine Grossstadt evakuiert werden? Diese Frage war vor zwei Jahren brandaktuell, die Antworten beunruhigend vage. Wie steht es heute um die Antwort?

    Rafael von Matt

  • Umweltaktivisten während des Klimagipfels in den Strassen von Warschau.

    Droht die «Carbon Bubble»?

    Es gab die Internetblase, es gibt die Immobilienblase und am Horizont taucht schon die nächste bedrohliche Blase auf: Die Kohlenstoffblase. Ökonomen und Rating-Agenturen warnen, dass Öl- und Kohlekonzerne massiv unter Druck kommen, wenn die Staaten beim Klimaschutz nicht vorwärtsmachen.

    Thomas Häusler

  • Dieter Hildebrand an den Oltner Cabarettagen 2002.

    Zum Tod von Dieter Hildebrandt

    Er prägte das politische Kabarett der Bundesrepublik über Jahrzehnte. Der ehemalige deutsche Bundeskanzler Franz Josef Strauss warf ihm "echte politische Giftmischerei" vor - ein Adelsprädikat für einen Kabarettisten. Dieter Hildebrandt ist im Alter von 86 Jahren an Krebs gestorben.

    Eine Würdigung.

    Fritz Dinkelmann

Moderation: Peter Voegeli, Redaktion: Samuel Burri