Beziehungsdrama zwischen Katalonien und Spanien

  • Donnerstag, 21. September 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 21. September 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 21. September 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Beziehungsdrama zwischen Katalonien und Spanien

    Zehntausende Menschen demonstrieren in ganz Katalonien. Sie protestieren gegen die Regierung in Madrid, welche die Referendumsabstimmung der Separatisten nicht akzeptieren will. Gespräch mit Julia Macher, freie Journalistin in Barcelona.

    Nicoletta Cimmino

  • Unter dem Motto - Frauen in den Bundesrat - ist am Dienstag 21. März 1995 in Bern die Initiative 3. März eingereicht worden.

    Frauen in den Bundesrat

    Zwei Frauen regieren im Bundesrat mit fünf Männern. Dass sich das bald möglichst ändern soll, darüber besteht Konsens. Die Grünen wollen dabei am weitesten gehen - bis in die Verfassung.

    Géraldine Eicher

  • Übergangslösung fürs Studienprogramm «Erasmus» verlängert

    Europäische Studierende können seit den 1980er Jahren einen Abstecher an eine andere europäiche Uni machen. Auch Schweizer durften da mitmachen. Nach dem Ja zur Masseneinwanderungsinitiative stand «Erasmus» für Schweizer Studierende plötzlich auf der Kippe.

    Der Bundesrat konnte damals eine Übergangslösung aushandeln. Diese soll jetzt verlängert werden.

    Linda von Burg, Curdin Vincenz

  • Orville Schell.

    Wie gut ist die Nordkorea-Berichterstattung?

    Fast täglich erreichen uns Meldungen über das nukleare Aufrüsten Nordkoreas. Orville Schell, der Leiter des «Center on US-China Relations» bei der «Asia Society» in New York ist ein Nordkorea-Kenner. Ein Gespräch.

    Beat Soltermann

  • Jungunternehmer Jesus Adame. Er war bis vor drei Jahren unter DACA in den USA. Jetzt hat er die Greencard und leitet ein Unternehmen mit 90 Angestellten.

    Migranten droht die Ausschaffung aus den USA

    «Dreamer» - so heissen in den USA fast 800'000 junge Menschen, die als Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern als illegale Einwanderer in die USA kamen. Sie sind dem Schutzprogramm DACA unterstellt, das ihnen ein Bleiberecht garantiert.

    Das Justizministerium unter Präsident Trump will das Programm jedoch auslaufen lassen. Droht ihnen nun die Ausschaffung?

    Isabelle Jacobi

  • Luigi di Maio.

    Konkurrenz für die «alten» Parteien in Italien

    Luigi Di Maio - so heisst die grösste Nachwuchshoffnung des italienischen «Movimento Cinque Stelle» von Beppe Grillo. Der 31-jährige Di Maio wird mit allergrösster Wahrscheinlichkeit am Parteikongress in Rimini zum Spitzenkandidaten gekürt. Das Portrait.

    Franco Battel

  • Symbolbild.

    Beunruhigende Anschlagsserie in Basel

    In Basel zünden Linksextreme seit mehreren Monaten immer wieder Fahrzeuge an und verschmieren Fassaden. Sie nehmen Firmen und Personen ins Visier, die am Bau eines neuen Gefängnisses beteiligt sind. Nun künden sie im Internet einen «heissen Herbst» an.

    Patrick Künzle

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Judith Huber