Blutiger Anschlag kurz vor Olympia

  • Sonntag, 29. Dezember 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. Dezember 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Eine Frau riss im Bahnhof Wolgograd Dutzende Menschen in den Tod.

    Blutiger Anschlag kurz vor Olympia

    Bei einem Anschlag am Hauptbahnhof im russischen Wolgograd sind über ein Dutzend Menschen getötet worden. Dutzende wurden verletzt. Laut russischen Behörden sprengte sich eine Frau in die Luft.

    Wolgograd liegt etwa 700 Kilometer nördlich von Sotchi, wo in sechs Wochen die Olympischen Spiele beginnen. Gespräch mit ARD-Russland-Korrespondent Stephan Laack.

    Simone Fatzer

  • Die lettischen Euro-Münzen sind gestanzt.

    Lettland nimmt Abschied vom Lats

    Lettland führt ab dem 1. Januar 2014 den Euro ein. Das ist für die Bevölkerung vor allem ein psychologisches Problem. Denn die bisherige Währung Lats ist mehr wert als der Euro. Mit der Initiative «Ehrliche Einführung des Euro» versucht die lettische Regierung Vertrauen zu fördern.

    Jutta Schwengsbier

  • Vor allem in der Industrie sind viele Arbeitsstellen verloren gegangen.

    Hohe Arbeitslosigkeit trotz guter Konjunktur

    Die Schweiz ist ein Job-Wunder. Die Wirtschaft floriert und es entstehen massenhaft neue Stellen. Trotzdem hat die Zahl der Arbeitslosen im Jahresverlauf erneut leicht zugenommen. Im historischen Vergleich ist die Arbeitslosigkeit relativ hoch. Und sie bleibt hoch.

    Barbara Widmer

  • Beaulieu House wird seit 12. Generationen von der gleichten Familie bewirtschaftet.

    Serie «Home Story»: Die Herrenhaus-Besitzerin in 12. Generation

    Beaulieu House könnte als Kulisse für eine Filmromanze dienen. Das alte Herrenhaus liegt nördlich von Dublin am Fluss Boyne. Seit Generationen gehört das Anwesen der Familie von Cara König. Für sie ist das Haus mehr als ein Dach über den Kopf - es eine Lebensaufgabe.

    Martin Alioth

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Tobias Gasser