Camerons Flucht nach vorn

  • Montag, 11. April 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 11. April 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 11. April 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Grossbritanniens Premier David Cameron veröffentlichte seine Steuerunterlagen am 10. April 2016.

    Camerons Flucht nach vorn

    Der britische Premier gerät mit jedem Tag politisch mehr unter Druck wegen seiner früheren Beteiligung an einer Offshore-Firma seines Vaters in Panama. Jetzt machen er und seine Spin-Doctors auf Schadensbegrenzung. Im Unterhaus stellte er neue Pläne vor, wie er gegen Steuerflucht vorgehen will.

    Martin Alioth

  • Die zerbombte Stadt Sirte im Oktober 2011. Man hat zu wenig daran gedacht, was nach Ghadafis Sturz passiert.

    Obamas grösster Fehler: Die Planung der Libyen-Intervention

    Präsident Barack Obama gibt die Schlüssel fürs Weisse Haus erst im kommenden Januar ab. Doch schon jetzt wird in Interviews Bilanz gezogen. Dabei bezeichnet Obama die zu wenig durchdachte und vorbereitete Intervention in Libyen als seinen grössten Fehler.

    Beat Soltermann

  • Martin Kobler ist ein deutscher Diplomat. Er war deutscher Botschafter in Ägypten und im Irak.

    Der Architekt der libyischen Einheitsregierung

    Seit ein paar Tagen hört man aus Libyen positive Nachrichten. Der libysche Friedensprozess macht Fortschritte, die von Islamisten geprägte Gegenregierung hat eine von den Vereinten Nationen vermittelte Einheitsregierung nun anerkannt.

    Massgeblich daran beteiligt war der Deutsche Uno-Missionschef Martin Kobler. Wie es dazu kam, erklärt er im Gespräch.

    Samuel Wyss

  • Künstlich erzeugte Embryonen werden im Labor genetisch auf Krankheiten untersucht; eingepflanzt werden danach nur gesunde Embryonen.

    Fortpflanzungsmedizin: Berset plädiert für ein «Ja»

    Im vergangenen Jahr hat die Schweizer Stimmbevölkerung entschieden, dass Embryonen bei der künstlichen Befruchtung genetisch untersucht werden dürfen. Das war der Grundsatzentscheid. Am 5.

    Juni geht es nun ums konkrete Gesetz: Wer ist zur sogenannten PID, zur Präi-Implantations-Diagnostik zugelassen?

    Monika Zumbrunn

  • Sind nach der Schliessung der Balkan-Route vermehrt Schlepper-Boote in Italien angekommen?

    «Die Zahl der ankommenden Flüchtlingsboote steigt an»

    Die Flüchtlingsroute über den Balkan ist dicht und das EU-Türkei-Abkommen in Kraft. Seit Monaten warnen Experten, die Politik der EU führe unter anderem dazu, dass Italien wieder in den Fokus rückt.

    Gespräch mit Christopher Hein, strategischer Berater und Sprecher des italienischen Flüchtlingsrates CIR mit Sitz in Rom.

    Samuel Wyss

  • Unbekannte warnten Amina: «In unserer Kultur tritt eine Frau nicht im Fernsehen auf und zeigt ihr Gesicht. Wenn du nicht sofort aufhörst, wird dir was passieren.»

    Die Schattenseiten des Erfolgs in Afghanistan

    Im April 2011 traf SRF-Korrespondentin Karin Wenger die Sängerin Amina Amani. Die damals 22-Jährige war bereits berühmt in ganz Afghanistan. Doch die Mullahs hetzten gegen die selbstbewusste Frau. Sie wurde verfolgt und bedroht. Amina entschied sich zur Flucht.

    Fünf Jahre nach dem Treffen in Herat, hat Karin Wenger Amina wieder aufgespürt. Was ist seither passiert?

    Karin Wenger

  • Biotreibstoffe können aber auch Nahrungsmittel verdrängen und können schädlicher sein als normales Kerosin.

    Umstrittenes Biokerosin

    Die Fluggesellschaft United Airlines tankt ihre Flugzeuge zwischen Los Angeles und San Francisco zu 30 Prozent mit Biokerosin aus Agrarabfällen. Sie ist die jüngste Fluggesellschaft, die Biosprit einsetzt, um das Klima zu schützen. Wie wirksam ist das?

    Priscilla Imboden

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Tobias Gasser