Der neue Krieg im Nahen Osten

  • Donnerstag, 10. Juli 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 10. Juli 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 10. Juli 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Eine palästinensische Mutter auf der Flucht - nach einem israelischen Bombeneinschlag in Gaza City.

    Der neue Krieg im Nahen Osten

    Hunderte israelischer Luftangriffe auf Gaza, hunderte Hamas-Raketen auf Israel. Im Gazastreifen hat Israels Offensive bereits mehr als 80 Menschenleben gefordert. Gibt es Auswege auf diplomatischer Ebene? Gespräch mit dem Nahostexperten Udo Steinbach.

    Philipp Scholkmann und Roman Fillinger

  • Ein Mitglied der Grenzwache beobachtet den Strassenverkehr an der Grenze in Ponte Tresa.

    Festnahme von vier mutmasslichen Schleppern im Tessin

    Vier Schlepper sind im Mendrisiotto bei Lugano verhaftet worden - während der ersten gemeinsamen Aktion von Grenzwache und Tessiner Kantonspolizei.

    Der Kommandant des Grenzwachtkorps spricht bewusst nicht von einer Bande sondern von einer kriminellen Organisation, denn die Schlepper hätten mit dem Unglück anderer happige Gewinne gemacht.

    Alexander Grass

  • Eine syrische Flüchtlingsfamilie im jordanischen Lager Zaatari.

    Bundesrätin Sommaruga besucht Flüchtlingslager in Jordanien

    Fast drei Millionen Menschen sind vor dem syrischen Bürgerkrieg geflohen, in Nachbarländer oder nach Europa - viele von ihnen übers Mittelmeer. Was tut die Schweiz? Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat Jordanien besucht im Zentrum des Besuchs standen die Flüchtlinge aus Syrien.

    Dominik Meier

  • Indiens neuer Premier Narendra Modi. Wird er seine Wahlversprechen erfüllen können?

    Indien: Ausländische Investoren sollen Jobs bringen

    Der indische Premier Narendra Modi hat die Wahlen mit einem Versprechen gewonnen: Er hat mehr Jobs versprochen, viel mehr Jobs. Inzwischen spricht er lieber von «bitterer Medizin», die auf das indische Volk warte.

    Entsprechend gespannt haben Inderinnen und Inder auf das erste Budget der neuen Regierung gewartet.

    Karin Wenger

  • EZB-Chef Mario Draghi und der italienische Premier Matteo Renzi.

    Unterschiedliche Ziele zweier Italiener in der EU

    Bis Ende Jahr hat Italien den EU-Vorsitz. Ministerpräsident Matteo Renzi will die Zeit nutzen und eine Lockerung des EU-Stabilitätspakts erreichen. Der Pakt ersticke das Wachstum im Süden Europas, sagt er.

    In Italien findet sein Plan viel Zustimmung, in weiten Teilen Europas aber stösst dieser auf heftigen Widerstand - auch bei seinem Landsmann, dem EZB-Präsidenten Mario Draghi.

    Massimo Agostinis

  • Gabriel Zucman

    «Steueroasen – wo der Wohlstand der Nationen versteckt wird»

    Ungerechtigkeit und die ungleiche Verteilung des Reichtums sind Themen des 27-jährigen Ökonomen Gabriel Zucman. «La Richesse cachée des Nations» heisst sein neues Buch. Er knöpft sich die Steueroasen vor; dazu zählt er auch die Schweiz.

    Diese seien noch lange nicht ausgetrocknet sagt Zucman, die Politik sei viel zu zögerlich.

    Thomas Oberer

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Matthias Kündig