Deutschland: Schwarz-rote Koalition rückt näher

  • Donnerstag, 17. Oktober 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 17. Oktober 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 17. Oktober 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die deutchen Sozialdemokraten auf dem Weg zu den Gesprächen über eine mögliche schwarz-rote Koalition,  am 17. Oktober in Berlin

    Deutschland: Schwarz-rote Koalition rückt näher

    In Berlin haben CDU-CSU und die SPD beschlossen, formelle Koalitionsverhandlungen aufzunehmen - nachdem die parallel geführten Vorgespräche mit den Grünen anfangs Woche gescheitert sind. Eine neue schwarz-rote Bundesregierung könnte gegen Ende November vereidigt werden.

    Casper Selg

  • Ein Parkwächter sammelt rund um das Lincoln Mmemorial in Washington die «geschlossen»-Plakate ein. Das Lincoln Memorial ist für BesucherInnen wieder geöffnet.

    USA - die Republikaner als grosse Verlierer

    Nach 16 Tagen Zwangsurlaub sind die US-Bundesbeamten zurück an ihren Arbeitsplätzen. Der Streit um Budget und Schulden ist beigelegt - zumindest für den Moment. Die Republikaner haben in den Meinungsumfragen am meisten eingebüsst. Für sie stellt sich nun die Frage: Wie weiter?

    Beat Soltermann

  • Nahost-Experte Arnold Hottinger.

    Ängste vor einer Lösung in Nahost

    Wenn sich der Iran und der Westen im Atomstreit einigen würden, käme es wahrscheinlich auch politisch zu einer Entspannung. Dabei könnte aber einiges in Bewegung geraten - und einige könnten dabei auch verlieren. Gespräch mit dem Nahostexperten Arnold Hottinger.

    Peter Voegeli

  • Ende August versuchten Tausende Menschen aus der Zentralafrikanischen Republik zu fliehen, hier eine Menschenmenge auf der Flugpiste des Flughafens von Bangui.

    Die Zentralafrikanische Republik versinkt in der Krise

    Stabilität kennt die Bevölkerung der Zentralafrikanischen Republik kaum. Das Land gehört zu den ärmsten Ländern der Welt, und seine Geschichte ist geprägt von Staatstreichen und Instabilität. Vor einem halben Jahr erlebte die Zentralafrikanische Republik einen weiteren blutigen Machtwechsel.

    Derzeit spitzt sich die Lage wieder zu.

    Veronika Meier

  • Die Autobahnvignette für 100 Franken: ein Streit um Geld und ums Prinzip

    Grundsatzdebatten um Preis für Autobahnvignette

    Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger müssen am 24. November entscheiden, ob der Preis für eine Autobahnvignette von 40 auf 100 Franken erhöht werden soll. Die Diskussion darüber wird sehr emotional geführt.

    Elmar Plozza

  • Ein junger, arbeitsloser Franzose auf dem Arbeitsamt.

    Frankreich in der Krise - Jugendliche auf Jobsuche

    Die Steuern steigen, die Kaufkraft schwindet und immer mehr Menschen stehen ohne Arbeit auf der Strasse. Die Stadt Paris organisierte in diesen Tagen erneut eine grosse Stellenbörse, an der sich vor allem Junge um eine Stelle bewerben konnten. Was sind ihre Hoffnungen, ihre Erwartungen?

    Ruedi Mäder

  • Im Kampf gegen die Schattenwirtschaft lanciert das slowakische Finanzministerium ein besonderes Lotto.

    Ein Trick für grössere Steuerehrlichkeit in der Slowakei

    Mit einer sogenannten Quittungs-Lotterie will das slowakische Finanzministerium erreichen, dass weniger Geschäfte unter der Hand abgeschlossen werden. Wer seinen Kassenbeleg einreicht, nimmt an einer Lotterie teil und kann alle zwei Wochen 10'000 Euro oder ein Auto gewinnen.

    Die Aktion ist populär, wirft aber Fragen auf.

    Marc Lehmann

Moderation: Peter Voegeli