Deutschland-Wahlen: Streitpunkt Türkei

  • Montag, 4. September 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 4. September 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 4. September 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Deutschland-Wahlen: Streitpunkt Türkei

    Martin Schulz will die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abbrechen. Angela Merkel will mehr wirtschaftlichen Druck auf die Türkei ausüben.

    Wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Positionen? Fragen an Roy Karadag, Geschäftsführer des Instituts für Interkulturelle und Internationale Studien an der Universität Bremen.

    Roman Fillinger

  • Nordkorea und seine Verbündeten

    Nach dem jüngsten Atomwaffentest von Nordkorea ist der Uno-Sicherheitsrat zu einer Sondersitzung zusammengekommen. Wieder einmal richten sich alle Augen auf China. Vor allem die USA machen Druck auf Peking, härter gegen Nordkorea vorzugehen.

    Doch Nordkorea hat noch einen zweiten Verbündeten: Russland.

    Fredy Gsteiger

  • US-Verteidigungsminister James Mattis.

    Trumps Generäle

    Trotz aller Rhetorik setzen die USA bei Nordkorea noch auf Diplomatie. Diese Politik ist den vielen Generälen im Weissen Haus zu verdanken: Verteidigungsminister James Mattis, Sicherheitsberater H.R. McMaster und der Stabschef John Kelly gelten als Achse der Vernunft.

    Aber sind so viele Generäle gesund für eine Demokratie?

    Isabelle Jacobi

  • Vasant Narasimhan ist ab 1. Februar 2018 neuer Chef des Novartis-Konzerns.

    Generationenwechsel bei Novartis

    Novartis-Konzernchef Joe Jimenez verlässt den Konzern auf Anfang nächstes Jahr. Der Nachfolger wird der erst 41-jährige Vasant Narasimhan. In der Öffentlichkeit kaum bekannt, spielt der US-Amerikaner als Chef der Pharmaforschung bei Novartis seit längerem eine wichtige Rolle.

    Massimo Agostinis

  • Ausschnitt aus der Gefahrenkarte des Kantons Bern.

    Gefahrenkarte allein nützt nichts

    In Bondo hat der Bergsturz ganze Häuser, Strassen und Brücken fortgeschwemmt. Ähnliche Gefahren drohen vielerorts in der Schweiz. Jede Gemeinde hat inzwischen Gefahrenkarten. Aber bei einem Ereignis wie in Bondo müssten die Wassermassen über freie Flächen abfliessen können. Diese fehlen oft.

    Dominik Meier

  • Insektenrückgang auch in der Schweiz

    In einem kleinen Gebiet im deutschen Krefeld ist die Zahl der Insekten in den letzten 25 Jahren um 80% zurückgegangen. Das ist kein Einzelfall. Auch in der Schweiz fliegen und krabbeln weniger Insekten.

    Christian von Burg

  • Lateinische Messen in der Schweiz

    Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes: Das hört, wer in der Deutschschweiz eine katholische Messe besucht. Selten heisst es auch «In nomine Patris et Filii et Spiritus Sanctus».

    Lateinische Messen in der Schweiz geben einen Einblick in wichtige Fragen des kirchlichen Innenlebens.

    Beat Vogt

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Marcel Jegge