Die Berner SVP stärkt Bündnern den Rücken

  • Montag, 21. April 2008, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 21. April 2008, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 21. April 2008, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Der Parteivorstand der SVP Bern ist gegen den Ausschluss der SVP Graubünden. 

Weitere Themen:

Was bringen die 100 Milliarden der Bank of England fürs englische Finanzsystem?

In Paraguay soll mit dem neuen Präsidenten alles anders werden.

Frankreich will Beziehungen zu China wieder ins Lot bekommen.

Der umstrittene Gesundheitsartikel kommt am 1. Juni an die Urne. 

Beiträge

  • Berner SVP sagt Nein zum Ausschluss der Bündner

    Die Berner SVP stärkt den Bündner Kollegen im Streit um Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf den Rücken. Lange haben die Berner geschwiegen, jetzt hat der Vorstand überraschend deutlich gegen den Ausschluss der Bündner SVP entschieden.

    Der Ausschluss der Bündnder SVP aus der schweizerischen Partei ist für die Berner Sektion inakzeptabel und rechtlich nicht haltbar. Jetzt droht möglicherweise ein jahrelanger Rechtsstreit um die SVP-Mitgliedschaft von Bundesrätin Widmer-Schlumpf.

    Philipp Burkhardt

  • Frankreichs Charmeoffensive mit China

    In China fanden übers Wochenende eine Reihe von antiwestlichen, besonders antifranzösischen Protestkundgebungen statt. Das sorgt in Paris für Unruhe.

    Die französische Politik fragt sich, wie die Beziehungen zum Handelspartner China wieder aufgewärmt werden können, nachdem das olympische Feuer beim Fackellauf in Paris erloschen ist. Präsident Sarkozy hofft, die Sache mit etwas französischem Charme wieder ins Lot zu kriegen

    Philipp Scholkmann

  • Roms Bürgermeister fürchtet um Wiederwahl

    Noch vor kurzem war sich Francesco Rutelli seiner Wiederwahl als Bürgermeister von Rom sicher. Jetzt gefährdete er sein Ziel mit einer unbedachten Äusserung.

    Just vor der Stichwahl vom kommenden Sonntag redet die ganze Stadt über die Vergewaltigung einer Studentin. Und damit über Sicherheit. Rutelli wagte eine Flucht nach vorn mit einem extravganten Vorschlag, der seinen Wahlchancen nicht beförderlich ist.

     

     

    Rolf Pellegrini

  • Abstimmung: Wie werden Spitäler finanziert?

    Wettbewerb oder Zweiklassenmedizin

    Der neue Gesundheitsartikel bringt mehr Wettbewerb, sagen die Befürworter. Die Gegner warnen vor Zweiklassenmedizin.

    Die Abstimmungsvorlage vom 1. Juni ist sehr umstritten und nicht einfach verständlich. Im Kern geht es um den Übergang zum sogenannten «monistischen Finanzierungssystem» im Gesundheitswesen.

    Elmar Plozza

  • Pennsylvania - das Land der Veteranen

    Hillary Clinton und Barack Obama setzen ihr Duell nach  nachsechswöchiger Pause in Pennsylvania fort.

    Pennsylvania ist nicht nur das Grossstadtleben in Philadelphia, sondern in weiten Teilen auch das Land der Jäger, der Soldaten, der Veteranen und der Stahlindustrie, die massiv Stellen abgebaut hat. 

    Typisch dafür ist die Gegend um Pittsburgh, in der der berühmte Anti-Vietnamkriegsfilm «The Deer Hunter» spielte. Eine Reportage aus Clairton, jener Ort, in dem das Antikriegs-Epos angesiedelt ist.

    Peter Voegeli

  • 50 Milliarden Pfund für Banken.

    Englische Notenbank öffnet Geldschleusen

    Das britische Bankensystem ist in seinen Fundamenten erschüttert und braucht dringend Hilfe. Die britische Notenbank stützt den heimischen Finanzmarkt deshalb mit 100 Milliarden Franken.

    Sie hofft, so weitere Schäden vermeiden zu können. Grossbritannien folgt dem Beispiel der US-amerikanischen Zentralbank FED, die im März schon die Geldschleusen geöffnet hatte.

    Markus Mugglin

  • Wahlsieger Lugo grüsst die Menge.

    Neue Rollenverteilung in Paraguay

    Nach 61 Jahren wurde die Coloradopartei Paraguays aus der Macht verabschiedet. Die bisherige Regierungspartei geht in die Opposition. Neuer Präsident Paraguays wird der frühere Bischof Fernando Lugo.

    Iin Paraguay soll mit Lugo alles ganz anders werden. Das hat Lugo seinen Wählerinnen und Wählern versprochen. War das der Grund für seinen Sieg? Dazu der Hamburger Lateinamerikaexperten Detlef Nolte.

    Martin Durrer

Moderation: Martin Durrer, Redaktion: Urs Bruderer