Die CVP und ihr linker Flügel

  • Samstag, 7. April 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. April 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. April 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Nationalrat Stefan Mueller-Altermatt, der Chef der neugegründeten CSV.

    Die CVP und ihr linker Flügel

    Der Mitte-Links-Flügel der CVP soll mehr Gewicht erhalten. Mit diesem Ziel wurde heute die CSV gegründet - die Christlichsoziale Vereinigung. Sie will vor allem eine Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sein.

    Doch passt das zur Absicht von CVP-Präsident Gerhard Pfister, der Partei ein klareres, auch konservativeres Profil zu geben?

    Elmar Plozza

  • Der mexikanische Präsidentschaftskandidat Andres Manuel Lopez Obrador bei einer Wahlkampfveranstaltung in Ciudad Juarez.

    Wahlkampfhilfe für einen mexikanischen Linkspopulisten

    Am Osterwochenende hatte US-Präsident Donald Trump per Twitter heftig gegen Mexiko ausgeteilt: er drohte dem südlichen Nachbarn mit einem Ende des Nafta-Freihandelsabkommens, sollte Mexiko nicht energischer gegen die Migration in Richtung USA vorgehen. Mexiko ist empört.

    Am 1.Juli sind Präsidentschaftswahlen und Trumps Äusserungen geben einem linkspopulistischen Kandidaten Auftrieb.

    Markus Plate (ARD)

  • Migranten aus Zentralamerika kommen in Puebla, Mexiko, an.

    Honduras: freiwillige Migration oder Vertreibung?

    Auslöser von Trumps jüngsten Twitter-Salven sind rund 1500 Migranten aus Zentralamerika auf dem Weg Richtung USA. Die meisten Menschen aus dieser Gruppe stammen aus Honduras. Das Land verliert immer mehr Bürgerinnen und Bürger: Fast 12 Prozent der Bevölkerung haben das Land 2015 verlassen.

    Was sind die Gründe? Gespräch mit dem Zentralamerika-Kenner Michael Castritius.

    Simone Hulliger

  • Windturbinen und eine Solaranlage auf dem Mont Soleil bei Saint-Imier.

    Sonne und Wind sind effizienter als bisher angenommen

    Sonne, Wind und andere erneuerbare Energieträger sollen dereinst die Schweizer Atomkraftwerke ersetzen. Das hat das Schweizer Stimmvolk im Grundsatz mit der Energiestrategie 2050 beschlossen. Umstritten ist, ob die erneuerbaren das auch wirklich können.

    Immer wieder wird an der Effizienz von Sonne und Windkraftwerken gezweifelt. Nun räumt eine Studie der ETH Zürich im Auftrag der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften mit alten Voruteilen auf.

    Klaus Ammann

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Matthias Kündig