"Die Zivilbevölkerung muss besser geschützt werden"

  • Samstag, 26. Juli 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 26. Juli 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 26. Juli 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der UNRWA-Chef in einer zerstörten Schule in Gaza

    "Die Zivilbevölkerung muss besser geschützt werden"

    Zwölf Stunden lang ruhen im Gazastreifen die Waffen. Zeit für die Palästinenser, Tote zu bergen und Lebensmittel zu besorgen. Ein Gespräch mit Pierre Krähenbühl, dem Chef des Uno-Hilfswerks für Palästinaflüchtlinge, über den Beschuss von Uno-Schulen und das Gefängnis Gaza.

    Roman Fillinger

  • Patrick Odier, Präsident der Bankiervereinigung

    Bankiervereinigung widerspricht Ökonom Zucman

    Gabriel Zucman ist 27, Ökonom, erfolgreich und ein Ägernis für Schweizer Banken. In seinem neuen Buch behauptet er: Die Schweiz sei nach wie vor der wichtigste Hafen für hinterzogene Steuergelder. 80 Prozent der ausländischen Vermögen in der Schweiz seien nicht deklariert.

    Diese Aussagen machen Schweizer Banker wütend.

    Jan Baumann

  • Belgische Parteiführer nach Koalitionsgesprächen

    Wie tickt Belgien?

    500 Tage hat Belgien nach den Wahlen vor vier Jahren warten müssen, bis die Regierung stand. Dieses Mal sind seit der Wahl mehr als 50 Tage verstrichen, bis der König den Auftrag erteilen konnte, eine Regierung zu bilden.

    Wieso ist Belgien so kompliziert? Ein Spaziergang mit dem Publizisten Geert van Istendael.

    Oliver Washington

  • Schweizer Bergwald

    Wald, der keiner mehr sein darf

    Seit einem Jahr können die Kantone ihr Waldgebiet definieren und verhindern, dass die Waldfläche wächst. Gedacht war diese Möglichkeit für die Bergkantone. Sie sollen so gegen die Verwaldung von ungenutzten Weiden vorgehen können.

    Nun zeigt sich: Es sind die Mittellandkantone, die diese neue Waldgrenze einführen - also die Kantone, in denen der Wald sowieso unter Druck steht.

    Monika Zumbrunn

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Judith Huber