Europa-Optimismus vor skeptischem Publikum

  • Samstag, 12. Oktober 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 12. Oktober 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 12. Oktober 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bundesrat Burkhalter wirbt für mehr Europa

    Europa-Optimismus vor skeptischem Publikum

    FDP-Aussenminister Burkhalter warb an der Delegiertenversammlung seiner Partei in Genf für den neuen Europa-Kurs des Bundesrates. Die Landesregierung will neue Verhandlungen mit der EU aufnehmen und den Europäischen Gerichtshof bei Streitfragen akzeptieren.

    Es war allerdings kein Heimspiel bei der einst europafreundlichen Partei.

    Sascha Buchbinder

  • Kanzlerin Merkel hält Ausschau nach Koalitionspartner

    Zeit nicht reif für die Grünen?

    Deutschlands Bundeskanzlerin Merkel hält Ausschau nach einem Koalitionspartner. Inhaltlich könnte ihre CDU/CSU mittlerweile mit den Grünen zusammenspannen. Der grösste Streitpunkt, der Atom-Ausstieg, ist vom Tisch. Dennoch bleibt der Eindruck, die Grünen wollen gar nicht.

    Gespräch mit Deutschland-Korrespondent Casper Selg.

    Peter Voegeli

  • Erfolg für Kenias umstrittene Herrscher Kenyatta und Ruto bei der Afrikanischen Union

    Immunität für gewalttätige Herrscher in Afrika?

    Afrikanische Staaten protestieren immer heftiger gegen den Internationalen Gerichtshof. Zu einem Bruch kam es nun nicht, wie bereits befürchtet wurde.

    Gefordert wird aber, der Gerichtshof solle keine amtierenden Staatschefs mehr verfolgen und die bereits laufenden Verfahren gegen Kenias Präsidenten Uhuru Kenyatta und seinen Vize William Ruto, sowie gegen Sudans Staatschef Omar al-Baschir aussetzen.

    Patrik Wülser

  • Demonstration für einen inhaftierten Journalisten in Tunesien

    Tunesische Medien unter Druck

    Viele tunesische Medien kritisieren die noch amtierende Ennahda- Regierung massiv. Doch die Medien beklagen, dass die Ennahda trotz Pressefreiheit repressive Gesetze aus der französischen Kolonialzeit gegen sie anwendet.

    Daniel Voll