Europas Politiker kritisieren Downgrading

  • Samstag, 14. Januar 2012, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 14. Januar 2012, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 14. Januar 2012, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Europas Politiker kritisieren Downgrading

    Führende europäische Politiker kritisieren die Entscheidung der Rating-Agentur Standard and Poor's, neun Euroländern schlechtere Bonitätsnoten zu erteilen. Doch das Signal müsse ernst genommen werden.

    Klaus Bonanomi

  • Herabstufung durch S&P wirft Fragen auf

    Mitten in der Lösungssuche zur europäischen Schuldenkrise stuft Standard and Poor's neun Euroländer herunter. Dazu ein Gespräch mit Thomas Fricke, dem Chef-Ökonomen der «Financial Times Deutschland».

    Simone Fatzer

  • Luxusliner touchiert Felsen und kentert

    Mehr als 4000 Personen musstem vom Luxusliner «Costa Concordia» evakuiert werden, als er vor der italienischen Westküste auf einen Felsen auflief und kenterte. Mindestens drei Personen starben, weitere wurden verletzt. An Bord waren auch gegen 70 Schweizerinnen und Schweizer.

    ARD-Korrespondent Tilman Kleinjung

  • Al-Baradei will nicht Ägyptens Präsident werden

    Mohammed al-Baradei kritisiert den äyptischen Militärrat massiv und sagt, unter dessen Regime seien freie Wahlen nicht möglich. Deshalb zieht sich der Friedensnobelpreisträger und Ex-Direktor der internationalen Atomenergiebehörde aus dem Präsidentschaftsrennen zurück.

    Iren Meier

  • Gespräch mit dem führenden Muslimbruder Chaled Hanafi

    Nach 80 Jahren Verfolgung und Unterdrückung gehen die ägyptischen Muslimbrüder allen Voraussagen nach als Sieger aus den Parlamentswahlen hervor. Einer unter ihnen ist Chaled Hanafi, Mitglied der nationalen Parteiführung.

    Matthias Kündig hat ihn in der Kairoer Zentrale der Muslimbrüder getroffen.

    Matthias Kündig

  • Mit-Kandidaten wettern gegen «Finanzhai» Romney

    Im Kampf um die Präsidentschafts-Kandidatur für die Republikaner in den USA greifen Mitt Romneys Mitbewerber diesen als skrupellosen Finanzhai an. Ausgerechnet die republikanischen Kandidaten stellen damit den Kapitalismus an den Pranger - während Wallstreet ihre Wahlkampfkassen-Kassen füllt.

    Beat Soltermann

Moderation: Simone Fatzer, Redaktion: Isabelle Jacobi