EZB zwingt Geschäftsbanken zu Kreditvergaben

  • Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 5. Juni 2014, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die EZB senkt den Zinssatz im Euroraum auf 0.15 Prozent. Kommt das billige Geld nun endlich der serbelnden Wirtschaft zugut?

    EZB zwingt Geschäftsbanken zu Kreditvergaben

    Banken müssen künftig einen Strafzins bezahlen, wenn sie Geld bei der EZB zwischenlagern, anstatt damit die Wirtschaft zu fördern. Zudem senkt die Europäische Zentralbank den Leitzins auf ein Rekordtief, von 0.25 auf 0.15 Prozent.

    Gespräch mit Volkswirtschaftsprofessor Gunther Schnabl von der Uni Leipzig.

    Jan Baumann und Ursula Hürzeler

  • Die G7-Staaten beschliessen: Weg vom billigen Erdgas aus Russland.

    G7-Gipfel demonstriert Einigkeit gegenüber Russland

    Die G7 setzt in der Ukraine-Krise auf Diplomatie, von wirklich schmerzhaften Sanktionen sieht sie vorläufig ab. Der Ausschluss Russlands aus der Gruppe hat wiederum möglich gemacht, dass die Konferenz eine längst überfällige Energiestrategie beschliessen konnte.

    Fredy Gsteiger

  • Fukushima wirkt nach - auch in der Schweiz. Hier muss ein grösseres Gebiet für Atomkatastrophen gerüstet sein, als bis jetzt angenommen.

    Grösserer Gefahrenradius um Schweizer AKW

    Nach dem Atomunfall im japanischen Fukushima hat das Eidgenössische Nuklearsicherheits-Inspektorat Ensi die Notfallszenarien der Schweizer Atomkraftwerke überprüft. Sie kommt zum Schluss: Die Aktionsradien rund um die AKW müssen vergrössert werden.

    Max Akermann

  • Die IV hat eine politische Vorgabe: Bis in vier Jahren muss sie 17‘000 Menschen eingliedern. Bild: Behindertenwerkstätte in St. Gallen.

    Invalidenversicherung steht weiter unter Spardruck

    Der Nationalrat hat diese Woche weitere Sparmassnahmen in Auftrag gegeben, obwohl die IV heute seltener Renten bewilligt als vor zehn Jahren. Allerdings unternimmt sie auch mehr, damit behinderte Menschen wieder Fuss fassen können im Arbeitsleben. Wie gut funktioniert das?

    Dominik Meier

  • Mehrere österreichische Millionäre haben den Staat aufgefordert, aus Gerechtigkeitsgründen endlich eine Vermögenssteuer einzuführen. «Gibt’s bei mir nicht» war die Antwort von Finanzminister Spindelegger.

    Österreichs Finanzminister kämpft gegen Vermögenssteuer

    «Ich muss Ihren Wunsch nach einer weiteren Steuer, die Sie bezahlen wollen, ablehnen.» Das schreibt der österreichische Vizekanzler, Finanzminister und konservative Parteichef Michael Spindelegger an eine Reihe Millionäre des Landes.

    Diese hatten aus Gerechtigkeitsgründen Vermögenssteuern gefordert. Stattdessen sollen sie spenden.

    Joe Schelbert

  • Tausende Obdachlose protestieren  vor dem WM-Fussballstadion gegen ihre missliche Lage.

    Massive Proteste gegen die Fussball-WM in Sao Paulo

    Tausende Obdachlose haben am Mittwoch vor dem WM-Stadion in Sao Paulo gegen ihre missliche Lage protestiert. Die U-Bahn-Angestellten haben zu einem unbefristeten Streik aufgerufen. Sind sie tatsächlich dazu bereit, das Eröffnungsspiel am 12. Juni zu behindern?

    Tjerk Brühwiller

  • Seit vergangenem Herbst ist im US-Bundesstaat Colorado nicht nur der Konsum, sondern auch Produktion und Verkauf von Marihuana erlaubt.

    Kiffen für bessere Schulen

    Seit einem halben Jahr ist Marihuana im US-Bundesstaat Colorado zum Verkauf an Erwachsene freigegeben. Die Konsummöglichkeiten sind allerdings stark eingeschränkt. Washington drückt bei Produktion und Vertrieb ein Auge zu. Das Modell ist vielversprechend und die Steuereinnahmen sprudeln.

    Max Boehnel

  • Was ist schon ein Traktor, wenn man ein Pferd haben kann?

    Zurück zum Pferdegespann

    David Michel ist ein junger Bauer mit einem Pachtbetrieb im Emmental. Traktorenlärm hört man bei ihm kaum, dafür das Klappern von Pferdehufen. Er pflügt, säht und mäht mit einem Pferdegespann, in Kombination mit modernisierten Maschinen. Ein Besuch auf dem Hof im bernischen Weiler Dieterswald.

    Christian von Burg

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Matthias Kündig