Grossaktion gegen russische Diplomaten

  • Montag, 26. März 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 26. März 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 26. März 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Grossaktion gegen russische Diplomaten

    Mehrere EU-Mitgliedstaaten, die USA, Kanada und die Ukraine gehen in einer koordinierten Aktion in die Offensive und weisen russische Diplomaten aus. Sie reagieren damit auf den Gift-Anschlag auf den früheren russischen Agenten Skripal in Grossbritannien.

    Oliver Washington und David Nauer

  • Nikolaos Gazeas, Anwalt und Professor für Strafrecht an der Universität Köln.

    Carles Puigdemont bleibt voraussichtlich länger in Haft

    Nach der Verhaftung von Carles Puigdemont in Deutschland zeichnet sich keine schnelle Entscheidung über eine allfällige Auslieferung an Spanien ab.

    War die Verhaftung Puigdemots juristisch zwingend? Fragen an Nikolaos Gazeas, Rechtsanwalt und Lehrbeauftragter für Strafrecht an der Universität Köln.

    Samuel Wyss

  • Sitz des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport, VBS, in dem sich auch der Nachrichtendienst des Bundes (NDB) befindet.

    Schweizer Nachrichtendienst weist Mängel auf

    Die Affäre rund um den Schweizer Spion Daniel M., der vor einem Jahr in Deutschland verhaftet und verurteilt worden ist, offenbart eine Reihe von Missständen beim schweizerischen Nachrichtendienst.

    Zu diesem Schluss kommt die Geschäftsprüfungsdelegation des Parlaments nach einer umfangreichen Inspektion.

    Philipp Burkhardt

  • Alpiq verkauft sein Filetstück

    Seit Jahren kämpft der Energiekonzern Alpiq ums Überleben. Weil sich die Produktion von Strom seit Jahren kaum mehr lohnt, geht dem Konzern das Geld aus. Nun verkauft er sein Dienstleistungsgeschäft mit 7650 Angestellten an den französischen Baukonzern Bouygues.

    Klaus Ammann

  • Gategroup macht Rückzieher

    Das Flugzeug-Catering-Unternehmen Gategroup stoppt seinen geplanten Börsengang wegen schlechter Börsenbedingungen – wie es in der Medienmitteilung heisst. Wie plausibel ist das? Gespräch mit Wirtschaftsredaktor Iwan Lieberherr.

    Samuel Wyss

  • Magdah Ahmed, 78, zeigt ihren mit Tinte markierten Finger, nachdem sie am ersten Tag der Präsidentschaftswahl in einem Wahllokal in Kairo ihre Stimme abgegeben hat.

    Wahlen in Ägypten: Es wird keine Überraschung geben

    Ägypten wählt den Präsidenten. Schon vor der Wahl ist klar, wer das Rennen machen wird: Abdel Fatah As-Sisi, der vor fünf Jahren als Armeechef die Muslimbrüder-Regierung wegputschte und seither Ägypten mit eiserner Faust regiert.

    Gespräch mit Robert Springborg, emeritierter Professor für Sicherheitsfragen.

    Matthias Kündig

  • Sozialabwart soll der Einsamkeit im Alter vorbeugen

    Wie können wir menschenwürdig altern? Diese Frage stellt eine der grossen Herausforderungen der Zukunft. Ein Lösungsansatz ist der sogenannte Sozialabwart. Eine Person, die sich dem Thema Alterseinsamkeit annimmt. In der Tessiner Gemeinde Cadenazzo läuft seit vier Jahren ein Pilotprojekt.

    Karoline Thürkauf

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Judith Huber