Grüne Gruppentherapie

  • Samstag, 19. Oktober 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 19. Oktober 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. Oktober 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • der güne Politiker Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg

    Grüne Gruppentherapie

    Kurz nach dem Beschluss, keine Koalition mit der CDU einzugehen, reden die Grünen Deutschlands  an einem Parteitag über ihr schlechtes Wahlergebnis in der Bundestagswahl und wie sie sich jetzt positionieren sollen. Nur 8,4 statt der erhoffen 15 Prozent: das ist schwer zu schlucken.

    Entsprechend heftig wird gekaut am Parteitag in Berlin.

    Casper Selg

  • das Berufungsgericht in Mailand

    Berlusconi verbannt

    Silvio Berlusconi darf während zwei Jahren kein politisches Amt bekleiden. Das hat ein Gericht in Mailand im Zusammenhang mit Berlusconis Verurteilung als Steuerbetrüger entschieden. Noch nicht entschieden ist, ob Berlusconi seinen Sitz im Senat verliert.

    Massimo Agostinis

  • Anhängerinnen des gestürzten Präsidenten Hosni Mubarak

    Ägypten wieder wie vor der Revolution?

    Vor gut zwei Jahren, beim ersten Prozess gegen den gestürzten Präsidenten Hosni Mubarak, sassen die Ägypterinnen und Ägypter noch gebannt vor den Fernsehern. Nun da der zweite Prozess gegen Mubarak in die entscheidende Runde geht, kümmert dies kaum mehr jemanden.

    Mit Abd el Fattah el-Sisi regiert wieder ein General. Ist Ägypten wieder da gelandet, wo es vor dem arabischen Frühling stand? Ein Gespräch mit Ägyptenspezialist Professor Reinhard Schulze.

    Roman Fillinger

  • Computer-Terminals

    Problematische Nato-Doktrin zu Cyberwar

    Kriege werden längst nicht mehr nur mit Waffen, sondern auch mit Computern geführt. Deshalb hat die Nato ein Handbuch zur Cyber-Abwehr erstellt, das sogenannte "Tallinn-Manual".

    Der Inhalt ist problematisch: Ein Land darf sich auch mit militärischer Gewalt gegen Hackerattacken verteidigen - auch wenn es keine Toten oder physische Schäden gibt.

    Fredy Gsteiger

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Matthias Kündig