«In Dubio pro Zensur»

  • Montag, 5. Februar 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 5. Februar 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 5. Februar 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Ein Soldat steht anlässlich einer Presseführung zur Information über die Geheimarmee P-26 beim Eingang der unterirdischen Bunkeranlage bei Gstaad im Berner Oberland, Archivaufnahme vom 7. Dezember 1990.

    «In Dubio pro Zensur»

    Der Bund findet Akten zur Geheimarmee P-26 nicht mehr. Ein Historiker wollte im Bundesarchiv die Dokumente einsehen – aber dort waren sie nicht. Nun werden Forderungen laut, dass der Umgang mit Bundes-Akten verändert werden soll.

    Rahel Walser

  • Protestkundgebung von Migranten und Migrantinnen in Israel.

    Israel erhöht Druck auf Flüchtlinge

    Die Einwanderungs-Behörde ruft unverheiratete kinderlose Männer dazu auf, Israel zu verlassen. Wer nicht abreist, werde in einem Lager inhaftiert. Betroffen sind vor allem afrikanische Migranten. Gespräch mit Inge Günther, freie Journalistin in Jerusalem.

    Simone Hulliger

  • Bundespräsident Alain Berset, neben Sheikh Hasina, der Premierministerin von Bangladesch.

    «Die Rohingya besetzen unser Land»

    Bangladeschs Premierministern Sheikh Hasina ist beim Volk beliebt. Sie hatte die Grenzen für die vielen Rohingya-Flüchtlinge aus Burma geöffnet. Die Solidarität war gross. Nun aber ändert sich die Stimmung.

    Thomas Gutersohn

  • Deutschland und der Kontrollverlust

    Nun, am 5. Februar, ist die Berliner Mauer genauso lange wieder weg, wie sie einst existiert hatte: 26 Jahre und drei Monate.

    Zwischen dem unerwarteten Fall der Mauer und dem zweiten grossen Ereignis der jüngsten deutschen Geschichte, der Flüchtlingskrise, gibt es Parallelen, glaubt der Journalist Robin Alexander.

    Peter Voegeli

  • Eine chinesische Arbeiterin sortiert Plastikmüll. Die Importe von Plastik nach China wurden 2017 gestoppt.

    China will keinen Plastikmüll mehr

    Jahrelang hat China in ganz Europa Plastikabfälle eingekauft und sie wieder verwertet. Ende Jahr stoppte es die Importe aus Umweltgründen. Das wirkt sich bis in die Schweiz aus. Auch bei der Abfall-Exporteurin Prudence Weber.

    Samuel Emch

  • Neue Atomwaffen für die USA

    Die US-Regierung will ihr Atomarsenal um neue Waffen von kleinerer Sprengkraft erweitern. Diese Atomwaffen könnten flexibler eingesetzt werden. Die Reaktionen aus Russland und China liessen nicht lange auf sich warten. Fragen an Fredy Gsteiger, SRF-Experte für Sicherheitspolitik.

    Simone Hulliger

  • Der Fischotter kehrt zurück

    Das Bundesamt für Umwelt schrieb 1990: «Die Schweiz ist für Fischotter nicht mehr geeignet». Der Fischotter wurde verfolgt und erlegt; schlechte Wasserqualität und Lebensraumverlust trugen zur Ausrottung bei. Nun kehrt der Fischjäger zurück.

    Matthias Baumer

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Judith Huber