Italien: Paolo Gentiloni soll neuer Regierungschef werden

  • Sonntag, 11. Dezember 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 11. Dezember 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 11. Dezember 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Paolo Gentiloni wird Nachfolger von Matteo Renzi.

    Italien: Paolo Gentiloni soll neuer Regierungschef werden

    Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella hat Paolo Gentiloni damit beauftragt, eine neue Regierung zu bilden. Gentiloni war bisher Aussenminister und gilt als enger Vertrauter des zurückgetretenen Regierungschefs Matteo Renzi. Auf Gentiloni warten äusserst schwierige Aufgaben.

    Franco Battel

  • Ein Mädchen küsst einen Polizeiwagen vor dem Fussballstadion in Istanbul. Unter den Opfern waren viele Polizisten.

    PKK-Splittergruppe bekennt sich zu Anschlag

    Samstagnacht explodierten zwei Sprengsätze in der Nähe eines Fussballstadions in Istanbul. Mindestens 38 Personen kamen ums Leben, darunter 30 Polizisten. Bekennerschreiben ist aufgetaucht, das von einer Splittergruppe der verbotenen PKK stammt.

    Reinhard Baumgarten

  • Sicherheitskräfte untersuchen den Tatort in der Markuskathedrale in Kairo.

    Explosion in koptischer Kathedrale in Kairo

    Kairo war Schauplatz eines schweren Anschlages. Im Visier war die christliche Gemeinde Ägyptens. Während des Sonntagsgottesdiensts explodierte ein Sprengsatz auf dem Gelände der Markuskathedrale, dem religiösen Zentrum der koptischen Christen in Ägypten.

    Philipp Scholkmann

  • Stellensuchende in Branchen mit hoher Arbeitslosigkeit können bald auf mehr Angebote hoffen.

    «Über 50-Jährige werden von mehr Stellenangeboten profitieren»

    Wenn sich National- und Ständeräte einigen, könnte bald ein Inländervorrang gelten: So sollen Arbeitgeber in bestimmten Branchen verpflichtet werden, offene Stellen den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV zu melden.

    Was bringt diese Meldepflicht über 50-Jährigen, die eine Stelle suchen? Gespräch mit Adrian Studer, Leiter des Berner Wirtschaftsamtes.

    Iwan Santoro

  • Blick aus dem Führerstand des ersten Güterzuges, der durch den neuen Gotthard-Basistunnel.

    «Die Monotonie wird die grösste Herausforderung sein»

    Seit Sonntag fahren die Züge fahrplanmässig durch den Gotthardbasistunnel. Mehrere Extrazüge starteten frühmorgens auf die Fahrt in den Süden, auch ein Güterzug mit zwei angekoppelten Passagierwagen. Die Reportage aus dem Führerstand.

    Alexander Grass

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Tobias Gasser