Ja zum Gripen, Achselzucken bei der Finanzierung

  • Dienstag, 5. März 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 5. März 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. März 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der schwedische Kampfjet Grippen

    Ja zum Gripen, Achselzucken bei der Finanzierung

    Der Ständerat sagt Ja zum Kauf von 22 Kampfflugzeugen. Allerdings hat er sich überraschend geweigert, dafür auch das nötige Geld von 3.1 Milliarden zu bewilligen. Mit 23 zu 19 Stimmen bei einer Enthaltung lehnte er es ab, die Ausgabenbremse zu lösen.

    Pascal Krauthammer

  • Der Ständerat stimmt über den Kauf des Grippen ab

    Der Anfang vom Ende des Gripen?

    Der Ständerar hat sich also geweigert, das nötige Geld für den Gripen zu sprechen. Ausschlag gebend für diese überraschende Weigerung waren bürgerliche Abweichler. Ist das ein politischer Betriebsunfall oder der Anfang vom Ende des Gripen?

    Dominik Meier und Philipp Burkhardt

  • Weitermachen lohnt sich nicht

    Das Parlament will an der allgemeinen Wehrpflicht festhalten. Doch Beruf und Karriere können kaum mehr unter einen Hut gebracht werden. Der Rückhalt der Armee in der Wirtschaft bröckelt.

    Thomas Oberer

  • Italienischer Stillstand

    Vor einer Woche wählte Italien ein neues Parlament. Und noch immer steht in den Sternen, die eine künftige Regierung aussehen könnte. Wie geht es weiter in Italien? Das Gespräch mit Federico Geremicca, dem politischen Kommentator der Turiner La Stampa.

    Massimo Agostinis

  • Syrien: bewaffnete Opposition feiert ihr Vorrücken

    In den zwei Jahren der Syrischen Kämpfe haben die Rebellen ausschliesslich ländliche Gegenden im Norden und Osten unter ihre Kontrolle gebracht, aber keine einzige wichtige Stadt. Doch jetzt gehen die Bilder einer umgestürzten Assadstatue um die Welt aus der Provinzhauptstadt Raqqa.

    Philipp Scholkmann

  • Bessere Lebensbedingungen, aber anhaltende Spannungen in Irak

    Seit dem Sturz von Saddam Hussein erholt sich Irak langsam, aber politisch bleibt das Land sehr instabil. Das zeigt sich auch an den Demonstrationen der Sunniten. Sie gehen seit Monaten auf die Strasse, da sie sich von der vorwiegend schiitischen Regierung Maliki diskriminiert fühlen.

    Ein Gespräch mit der Journalistin und Irakspezialistin Inga Rogg

    Ursula Hürzeler

  • Angekündigter Rücktritt von Roche-Präsident Franz Humer

    Zuerst trat Daniel Vasella als Novartis-Präsident zurück. Jetzt hat auch Roche-Präsident Franz Humer genug. Noch ein Jahr, dann sei Schluss, sagte Humer am Dienstag an der Generalversammlung. Eine Bilanz zu 18 Jahren an der Spitze von Roche.

    Eveline Kobler

  • Der Konzernumbau bei Arbonia Forster

    Arbonia Forster ist einer der wichtigsten Bau-Zulieferer in der Schweiz und Deutschland. Die Gruppe stand kurz vor dem Konkurs. Jetzt wird die Firma umgebaut, schreibt aber noch immer rote Zahlen - auch wegen des Umbaus.

    Iwan Lieberherr

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Matthias Kündig