Krisentreffen soll Chaos auf Flüchtlingsroute beenden

  • Sonntag, 25. Oktober 2015, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. Oktober 2015, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 25. Oktober 2015, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Sammellager an der slowenisch-österreichischen Grenze

    Krisentreffen soll Chaos auf Flüchtlingsroute beenden

    Der Strom der Flüchtlinge, die auf der Balkanroute unterwegs sind, reisst nicht ab. Viele Transitländer sind mit der Versorgung und Registrierung der Menschen überfordert, die Flüchtlinge leiden. Deshalb ruhen viele Hoffnungen auf dem Krisentreffen in Brüssel am Sonntag.

    Besonders unter Druck steht die deutsche Kanzlerin Merkel.

    Oliver Washington und Peter Voegeli

  • CVP-Präsident Darbellay vor der Elefantenrunde

    Das Zugeständnis der CVP an die SVP

    Der Druck auf Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf steigt. Nun heisst es auch bei der CVP, die SVP habe Anspruch auf einen zweiten Bundesratssitz, falls sich die Finanzministerin nicht zur Wiederwahl stelle. Der BDP stösst das sauer auf.

    Gaudenz Wacker

  • Abschlussmesse der Synode in Rom

    Respekt, aber keine Rechte für Homosexuelle

    In Rom ist die Synode, die Versammlung der Bischöfe, zu Ende. Vor allem zwei Fragen haben zu reden gegeben: Gibt es ein Bekenntnis zu gleichgeschlechtlichen Paaren? Und dürfen wiederverheiratete Geschiedene zur Kommunion gehen? Beides Mal ist die Antwort Nein.

    Trotzdem: ein paar Punkte im Abschlussbericht sind neu.

    Franco Battel

  • Im Wahlbüro von Mariupol

    Flugposse und Wahlen in der Ukraine

    Zwischen der Ukraine und Russland gibt es keine direkten Passagierflüge mehr. Russische Flugzeuge dürfen auf ukrainischen Flughäfen ab sofort nicht mehr landen - und umgekehrt. Das hat auch mit den Kommunalwahlen in der Ukraine zu tun.

    Peter Gysling

  • Turnen in Deutschland

    Umworbene rüstige Senioren

    Die Statistik beweist es: Wir werden im Schnitt immer älter. Die Zielgruppe der Senioren haben längst auch Werbebranche und Unternehmen im Visier. Ganz einfach, weil aktive Seniorinnen und Senioren schliesslich konsumieren wollen, konsumieren sollen. Besuch bei der ersten Altersmesse in Luzern.

    Beat Vogt

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Judith Huber