Lässt uns das Klima mittlerweile kalt?

  • Montag, 30. September 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 30. September 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 30. September 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Auch in der Schweiz ist der Klimawandel zu spüren. Abdeckplanen schützen den Corvatschgletscher vor der übermässigen Abschmelzung.

    Lässt uns das Klima mittlerweile kalt?

    Die Klimaforscher haben jüngst ihre Analysen dargelegt. Sie fordern, der Ausstoss des klimaschädlichen CO2 solle gesenkt werden. Doch die Schweizer Politikerinnen und Politiker reagieren sehr unterschiedlich. Die Klimaveränderung alarmiert viele nicht mehr so stark wie noch vor ein paar Jahren.

    Pascal Biber und Elmar Plozza

  • Computer-Kabel in einem Server-Raum in Berlin. Symbolbild.

    Mehr Datenschutz und mehr Wirtschaftswachstum, ein Widerspruch?

    Europa hängt im Internet-Bereich stark von US-Firmen wie Google, Microsoft oder Apple ab. Diese halten sich in erster Linie an die lascheren US-Datenschutz-Richtlinien und sind vom US-Geheimdienst einfacher zu überwachen. Gespräch mit Jan Philipp Albrecht.

    Er ist im EU-Parlament der Berichterstatter für die künftige Datenschutz-Verordnung.

    Urs Bruderer und Jan Philipp Albrecht

  • US-Haushaltsstreit:  Steht die mächtigste Nation der Welt steht vor dem Stillstand? US-Kapitol in Washington, Montag 30. September 2013.

    Was der Budgetstreit über die politische Kultur der USA aussagt

    Die Republikaner im Repräsentantenhaus blasen zum Angriff gegen die Gesundheitsreform Obamas und blockieren das Budget. Die Demokraten hingegen wollen um keinen Preis von ihrer Gesundheitsreform abrücken. Das könnte zum teilweisen Regierungsstillstand führen.

    Gespräch mit Paul Pierson, Politologieprofessor und kritischer Beobachter der US-Politik.

    Priscilla Imboden

  • Börsen weltweit auf Talfahrt. Symbolbild.

    Börsen weltweit auf Talfahrt

    Politische Unsicherheiten wie jene in den USA oder die Regierungskrise in Italien belasten die Börsen. Heute haben alle grossen Indizes weltweit nachgegeben. Die Nervosität unter den Anlegern steigt.

    Susanne Giger

  • Türkische Frauen demonstrieren gegen das Kopftuchverbot in öffentlichen Institutionen.

    Erdogan stellt Türkei weitreichende Reformen in Aussicht

    Der türkische Regierungschef Erdogan hat sein Demokratie-Paket vorgestellt. Einerseits hebt Erdogan das Kopftuch-Verbot für Staatsangestellte auf, andererseits kommt er der kurdischen Minderheit im Land entgegen.

    Christoph Wüthrich

  • Robert Menasse, Schriftsteller.

    «Sie möchten, dass sich alles ändert, aber alles gleich bleibt.»

    Österreich hat sich für Stabilität entschieden. Die Regierungsmehrheit von Sozialdemokraten und Konservativen wurde bestätigt. Doch sind die Wahlergebnisse nicht eher Zeichen von Stagnation statt Stabilität? Schriftsteller und Polit-Essayist Robert Menasse im Gespräch.

    Joe Schelbert

  • «Ich lasse mich nie entmutigen», sagt Angélique Naimaiko.

    Hohe UN-Auszeichnung für kongolesische Nonne

    In einer abgelegenen Region im Kongo setzt sich Schwester Angélique Namaika unermüdlich ein für vertriebene Frauen und Opfer sexueller Gewalt. Sie erhält den mit 10'000 Dollar dotierten Nansen-Preis des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR. Veronika Meier hat Schwester Angélique in Genf getroffen.

    Veronika Meier