Liechtensteins Oppositionsparteien weiter auf Vormarsch

  • Sonntag, 5. Februar 2017, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Februar 2017, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 5. Februar 2017, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Liechtensteins Oppositionsparteien weiter auf Vormarsch

    Stärkste Parteien bleiben die beiden Regierungsparteien. Am meisten Stimme holte erneut die Fortschrittliche Bürgerpartei (FBP), sie verlor allerdings 4,8 Prozentpunkte im Vergleich zu den letzten Wahlen. Die Vaterländische Union legte um 0,2 Prozent zu.

    Die Oppositionspartei «die Unabhängigen» erzielte erzielte 18,4 Prozent der Stimmen (+3,1 Prozent), die Freie Liste 12,6 Prozent (+1,5 Prozentpunkte).

    Marc Lehmann

  • Rumäniens Regierung gibt nach

    Tagelang haben Hunderttausende gegen Absicht der Regierung demonstriert, Amtsmissbrauch und Korruption weniger stark zu ahnden. Nun will die sozialdemokratische Regierung ihre Eilverordnung zurückziehen. Ein Sieg für die rumänische Zivilgesellschaft. Doch die Strassenproteste gehen weiter.

    Urs Bruderer

  • Das Comeback des «Schlächters von Kabul»

    Gulbuddin Hekmatjar, einer der brutalsten Kriegsherren im afghanischen Bürgerkrieg der 1990er-Jahre, darf nach Kabul zurückkehren. Die Vereinten Nationen haben ihn von ihrer Santionsliste gestrichen.

    Zuvor hatte bereits die afghanische Regierung mit Hekmatjars Rebellengruppe einen Friedensvertrag vereinbart. Kabul will auch mit den Taliban ein Abkommen schliessen.

    Thomas Gutersohn

  • 25 Jahre Platzspitz-Räumung

    Als «Needle-Park» war der Zürcher Platzspitz Ende der 1980er-Jahre bekannt. Jahrelang verkehrten dort Heroinsüchtige. Drogenhandel, Drogenkonsum, Verwahrlosung, Gewalt und Prostitution prägten das Bild.

    Vor 25 Jahren löste die Stadt Zürich diese offene Drogenszene auf, drei Jahre später jene beim ehemaligen Bahnhof Letten. Immer noch stecken viele Süchtige in einem Methadon- oder Heroinabgabeprogramm.

    Christoph Brunner

Moderation: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Marcel Jegge