Meteoriten-Regen über dem Südural

  • Freitag, 15. Februar 2013, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 15. Februar 2013, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 15. Februar 2013, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Durch die Wucht des Meteoriten-Einschlags zerbarsten Fensterscheiben in einer Sporthalle von Tscheljabinsk.

    Meteoriten-Regen über dem Südural

    Über dem russischen Region Tscheljabinsk explodierte heute Morgen ein Meteorit. Gesteinsbrocken fielen wie Feuerbälle vom Himmel. Der Druck liess Fensterscheiben bersten, gegen 1'000 Menschen wurden verletzt.

    Peter Gysling

  • Schosshalden-Friedhof Bern. Das letzte Hemd hat keine Taschen.

    Mehr Gerechtigkeit dank nationaler Erbschaftssteuer?

    Die Reichen werden immer reicher. Ein Grund dafür sind Erbschaften. Die EVP, die SP, die Grünen und die Gewerkschaften finden das ungerecht und haben eine Initative für eine nationale Erbschaftssteuer eingereicht. Was spricht für eine solche Steuer?

    Géraldine Eicher und Roman Fillinger im Gespräch mit Ulrich Thielemann

  • Es gibt keine Vorwarnzeit für Meteoriten.

    «Meteoriten kommen praktisch ungesehen»

    Der abstürzende Meteorit bot ein beeindruckendes Schauspiel. Aber er brachte Verwüstung und Leid. Bis zu 1000 Menschen wurden verletzt. Was weiss man über Meteoriten? Gespräch dem Planetenforscher Ingo Leya der Universität Bern.

    Roman Fillinger

  • Chuck Hagel.

    Stillstand in Washington

    Der Republikaner Chuck Hagel soll neuer Verteidigungsminister der USA werden. Doch seine Parteikollegen haben ihre Zustimmung hinaus geschoben: Dies ist das jüngste Besipiel für das unproduktive Geschacher zwischen Demokraten und Republikanern.

    Beat Soltermann

  • Präsidentschaftskandidat Uhuru Kenyatta.

    Kenia: Angst vor den Wahlen

    Kenia wählt bald einen neuen Präsidenten. Viele Kenianer fürchten sich davor. Mit gutem Grund: Nach den letzten Wahlen brach ein Bürgerkrieg aus. Auch dieses Mal wird entlang ethnischer Grenzen politisiert.

    Patrik Wülser

  • Mit Blockbuster-Medikamenten erzielt man Milliarden-Umsätze.

    Was nützen Blockbuster? Beweise bitte!

    Die Entwicklung eines neuen Medikaments kostet im Schnitt eine Milliarde. Dafür können Medikamente gegen weit verbreitete Leiden auch Umsätze in Milliardenhöhe erzielen - pro Jahr. Sind diese Medikamente das viele Geld auch wirklich wert?

    Pascal Biber

  • Der Tisch ist nicht für alle gleich reichhaltig gedeckt. Kellner im Restaurant Kronenhalle in Zürich.

    «Es reicht einfach nicht»

    In der Schweiz leben bis zu 900'000 Menschen am oder unter dem Existenzminimum. Die Organisation «Tischlein deck dich» verteilt an 81 Orten überschüssige, aber einwandfreie Lebensmittel. Ein Besuch bei der Organisation in Bern-Betlehem.

    Priscilla Imboden

Moderation: Roman Fillinger, Redaktion: Matthias Kündig