Nordkoreas Abschied vom «Geliebten Führer»

  • Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. Dezember 2011, 18:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 28. Dezember 2011, 19:00 Uhr, DRS 2, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Beiträge

  • Nordkoreas Abschied vom «Geliebten Führer»

    Nordkorea hat mit einer dreistündigen Trauerzeremonie vom verstorbenen Machthaber Kim Jong Il Abschied genommen. Angeführt wurde die Wagenkolonne vom designierten Nachfolger Kim Jong Un.

    Veronika Meier

  • Trauerfeierlichkeiten für Kim Jong Il

    Trotz Schnee und Eis in Pjöngjang gaben Hunderttausende ihrem «Geliebten Führer» das letzte Geleit. Martin Weiersmüller ist Deza-Landesdirektor in Nordkorea. Wie hat er vor Ort die Trauer der Menschen erlebt?

    Ursula Hürzeler

  • Syrien unter Beobachtung der Arabischen Liga

    Seit Beginn dieser Woche sind offizielle Beobachter in Syrien unterwegs. Bis jetzt äussern sie sich vorsichtig-positiv. Menschenrechtler werfen Assad vor, die Beobachter zu täuschen.

    Kristin Helberg

  • Die Vielfalt in Syriens Opposition

    Syrien hat keine geschlossene Opposition. Es gibt auch eine von Machthaber al-Assad akzeptierte Opposition. Die von der Regierung verfolgte Protestbewegung in Damaskus ist schwer zu finden, zeigt sich aber immer noch optimistisch.

    Björn Blaschke

  • Eine Notbrücke des Verteidigungsministers

    Mit Symbolen politisieren - diese Kunst beherrscht Bundesrat Ueli Maurer perfekt. Das bewies er wieder einmal, als er Medienschaffende in der Altjahrswoche zu einen Ausflug in die Berge einlud.

    Katrin Hug

  • Sicherheitsfirma verstösst gegen Sicherheitsstandards

    Das US-Unternehmen Stratfor hat bei der Sicherung der Kundendaten offenbar gegen internationale Sicherheitsstandards verstossen. Das könnte die Beratungsfirma teuer zu stehen kommen.

    Salvador Atasoy

  • Renaissance der Pfandhäuser in Frankreich

    Immer mehr Französinnen und Franzosen haben Probleme, sich finanziell über Wasser zu halten. In Paris erinnert man sich an eine alte staatliche Einrichtung, den «Mont de Piété», das Pfandhaus. Reportage aus der französischen Hauptstadt.

    Ruedi Mäder

  • Seitenwechsel: Ein deutscher Neonazi steigt aus

    Neonazis und ihre Gewalt waren ein grosses Thema in Deutschland. Begegnung mit einem Mann, der den Ausstieg aus dieser gewalttätigen Szene gewagt hat und jetzt jungen Aussteigern hilft, wieder Fuss zu fassen.

    Casper Selg

Moderation: Ursula Hürzeler, Redaktion: Isabelle Jacobi