Prozess gegen IZRS-Vorstandsmitglieder vor Bundesstrafgericht

  • Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Nicolas Blancho, Präsident Islamischer Zentralrat Schweiz IZRS, (Mitte), Qaasim Illi, Medienverantwortlicher IZRS, (links), und Naim Cherni, Kulturproduzent IZRS, (rechts), erscheinen zum Prozess vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona, am Mittwoch, 16. Mai 2018.

    Prozess gegen IZRS-Vorstandsmitglieder vor Bundesstrafgericht

    Die Bundesanwaltschaft wirft der Führung des «Islamischen Zentralrates Schweiz» vor, Propaganda für die Terror-Organisation Al Kaida zu machen. Am Bundesstrafgericht in Bellinzona hat heute der Prozess gegen die drei Angeklagten stattgefunden. Das Urteil soll nächste Woche fallen.

    Rafael von Matt

  • Symbolbild Schweizer Geldscheine.

    Ständeratskommission sorgt für Überraschung

    Um die Unternehmenssteuerreform sozialer zu machen, soll sie mit der AHV-Sanierung verknüpft werden. Rund zwei Milliarden Franken sollen für die Sanierung der AHV aufgewendet werden. In der Ständeratskommission wird die Idee von allen Mitgliedern getragen, aber es gibt auch Kritik.

    Curdin Vincenz

  • Hooligans an einem Fussballspiel.

    Fangewalt an Fussballspielen

    Was von der abgelaufenen Fussballspielsaison in der Schweiz auch in Erinnerung bleiben wird, sind die vielen Vorfälle von Fangewalt. Dazu ein Gespräch mit Roland Seiler, Vizedirektor am Institut für Sportwissenschaft der Universität Bern.

    Samuel Wyss

  • Die Mitglieder der Zürcher Stadtregierung.

    Krach in der Zürcher Stadtregierung

    In der Zürcher Stadtregierung müssen zwei der bekanntesten Mitglieder gegen ihren Willen in ein neues Departement wechseln. Diese Rochade in der neunköpfigen Regierung ist eine Machtdemonstration der neuen rot-grünen Mehrheit.

    Christoph Brunner

  • Politische Einflussnahme auf den ORF hat Tradition

    In Österreich regiert die konservative Regierung von ÖVP und FPÖ. Die Tonlage hat sich verschärft. Ins Visier genommen wird vor allem auch der öffentlich rechtliche Rundfunk ORF, der bei den Konsumenten im internationalen Vergleich einen sehr hohen Zuspruch geniesst.

    Simone Fatzer

  • Gina Haspel.

    Neue CIA-Direktorin

    Als erste Frau überhaupt dürfte Gina Haspel neue CIA-Direktorin werden, Chefin des US-amerikanischen Ausland-Geheimdienstes. Der Senat muss noch seine Einwilligung geben, und dort hat die 61-jährige Anti-Terror-Expertin nicht nur Freunde.

    Max Akermann

  • Burundis Präsident Pierre Nkurunziza.

    Burundi stimmt über Verfassungsänderung ab

    Verfassungswidrig stellte sich Burundis Präsident Pierre Nkurunziza vor drei Jahren im zentralafrikanischen Staat der Wiederwahl. Er gewann diese manipulierte Wahl und manövrierte seither das Land politisch und wirtschaftlich in Grund und Boden. Nun will er bis im Jahr 2035 weiterregieren.

    Patrik Wülser

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Markus Hofmann