Rückschlag im Kampf gegen Polio

  • Samstag, 13. August 2016, 18:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 13. August 2016, 18:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 13. August 2016, 19:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Polio-Impfung in Nigeria

    Rückschlag im Kampf gegen Polio

    Der Kampf gegen die ansteckende Kinderlähmung wurde jahrelang erfolgreich geführt. Doch es gab auch immer wieder Rückschläge. Nun sind zwei Fälle aus Nigeria bekannt geworden - es ist der erste Ausbruch der Virus-Erkrankung in Afrika seit zwei Jahren.

    Die beiden minderjährigen Opfer leben im Nordosten Nigerias, wo bis vor kurzem die islamistischen Boko-Haram-Terroristen herrschten. Gespräch mit Oliver Rosenbauer von der WHO.

    Samuel Wyss

  • Die Schweiz spart

    Die Negativzinsen sind für Pensionskassen und andere grosse Anleger sie ein Verlust-Geschäft und für Sparerinnen und Sparer ein Ärgernis. Trotzdem sparen die Schweizer und Schweizerinnen immer mehr. Warum das?

    Barbara Widmer

  • CS und UBS am Paradeplatz

    SP: Kein Geld von Grossfirmen

    Auch die SP kommt nicht ohne Geld aus: Weil die Partei 2014 rote Zahlen schrieb, wollte die Parteispitze neu auch Firmenspenden annehmen. Nach heftigen Reaktionen aus der Basis will die SP-Leitung aber auch künftig auf dieses Geld von Grossfirmen verzichten.

    Nun liegen Zahlen vor, die zeigen, was das finanziell für die Parteikasse bedeutet.

    Gaudenz Wacker

  • Zuschauer auf der Piazza Grande

    Locarno: Viel Neues aus dem Osten

    Das 69. Filmfestival von Locarno ist zu Ende. Der goldene Leopard, die höchste Auszeichnung, geht nach Bulgarien: an die Filmemacherin Ralitza Petrova für ihren Film "Godless". Wie ist die diesjährige Ausgabe des Festivals zu bewerten? Ein Gespräch.

    Michael Sennhauser

  • Asylsuchenden in Weil am Rhein

    Das Tram der Hoffnung

    Seit die Balkanroute für Flüchtlinge unpassierbar geworden ist, wählen sie andere Wege: über Norditalien, die Schweiz und Deutschland. Viele von ihnen werden an der Südgrenze zur Schweiz gestoppt - aber offensichtlich nicht alle.

    Dies zeigt sich in einem kleinen deutschen Städtchen nördlich von Basel: in Weil am Rhein. Dorthin führt sogar ein grenzüberschreitendes Tram, welches nun auch Flüchtlingen genutzt wird.

    Marlène Sandrin

  • Verletzte bei Attacke in St. Galler Regionalzug

    Ein 27-jähriger Schweizer hat in einem Zug im Kanton St. Gallen mehrere Zugpassagiere angegriffen und zum Teil schwerst verletzt. Der Mann setzte dabei ein Messer ein und setzte im fahrenden Zug eine brennbare Flüssigkeit in Brand.

    Die Attacke ereignete sich nach Polizeiangaben kurz vor dem Bahnhof Salez auf der Strecke zwischen Buchs und Sennwald.

    Michael Breu

Moderation: Samuel Wyss, Redaktion: Judith Huber